< Aslı Erdoğan: Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch (Essays)

Catherine Meurisse: Die Leichtigkeit (Graphic Novel)


Cover: Meurisse, Leichtigkeit

Die Karikaturistin Catherine Meurisse, die von 2005 bis 2016 für das Magazin Charlie Hebdo gearbeitet hat, entkam dem Terrorakt am 7. Januar 2015 nur, weil sie an diesem Morgen nicht pünktlich in der Redaktion war. Kollegen und Freunde wurden bei dem Anschlag brutal ermordet. In ihrer Graphic Novel verarbeitet Catherine Meurisse den Anschlag und versucht, den Weg zurück ins Leben zu finden.

Es beginnt die langsame Verarbeitung aus der Schockstarre, gepaart mit Verzweiflung, aber auch mit Humor und Ironie. Anfänglich ist das Gefühlschaos ein Rennen gegen Mauern. »Ich bin genauso tot wie meine Freunde, oder die sind genauso lebendig wie ich.« Und während die Solidaritätswelle »Je suis Charlie« überall überschwappt, stellt sich in der Redaktion die Frage für die »Überlebenden«, wie sie über »Die Brüder Kichi« in der neue Nummer berichten wollen.

»Die Leichtigkeit«, sagt Catherine Meurisse, »steht für all das, was ich am 7. Januar verloren habe, und was ich wiederzuerlangen suche«. Meurisse reiste nach Rom zur Villa Medici, besuchte das Meer, die Orte der Renaissance und den Louvre. Bewunderte dort die Schönheit der Natur und der Künste und begann langsam, etwas von ihrer Leichtigkeit wiederzufinden. Die Zeichnungen geben diese sehr unterschiedlichen Seelen- und Gemütszustände sehr gut wieder. Mit Die Leichtigkeit hat Catherine Meurisse ein sehr persönliches Buch vorgelegt, das die unterschiedlichen Facetten von Trauer und Traumatisierung, aber auch von Mut und einer neuen persönlichen Perspektive aufzeichnet.

 

Catherine Meurisse, Die Leichtigkeit
Aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock
Mit einem Vorwort von Philippe Lançon
Carlsen Verlag, 2016
Hardcover, 144 Seiten
ISBN 978-3-551-73424-2, 19,99 Euro

 

Eine Empfehlung von Yvonne de Andrés, ydeandres(at)gmx.de

 

 

Yvonne de Andrés ist freiberufliche Senior Consultant in einer Unternehmensberatung in Berlin. Sie hat Germanistik und Politikwissenschaften studiert. Ist Beirätin der BücherFrauen und der Dezentralen Kulturarbeit im Rathaus Schöneberg und Pressefrau in Berlin.

 


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien 2017
Sommerakademie 2017
Regionale Seminarangebote
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen