Berlin: Jahrestagung - Wir gestalten die Zukunft!


Illustration: Stephanie Hanel

Jahrestagung der BücherFrauen in Berlin (9. bis 11. November)

Über die Zukunft der Buchbranche wird viel diskutiert: Es geht um das Medium Buch, das Überleben des Handels, neue Berufsfelder, technische Entwicklungen und neue Arbeitsabläufe. Doch nicht allein Internet und E-Publishing werden die Branche verändern. Wie unsere 2010 erschienene MehrWert-Studie zeigt, verlassen viele kreative, gut ausgebildete und leidenschaftliche Buchmenschen – und davon verhältnismäßig viele Frauen – die Branche oder haben vor, es zu tun. In nicht allzu ferner Zukunft steht der Buchbranche also ein Fachkräftemangel bevor. Wie kann dem entgegengewirkt werden? Wie können wir in einer Branche, die zu achtzig Prozent weiblich ist, die Frauen halten?

Mit all diesen Fragen haben sich die BücherFrauen auf der diesjährigen Jahrestagung beschäftigt. Zum Auftakt fand am Freitagabend eine öffentliche Podiumsdiskussion statt, am Samstag und Sonntag hatte sich das Netzwerk dann in einer Netzwerkstatt intensiv mit den verschiedenen Gesichtspunkten der sich verändernden Arbeitsbedingungen auseinandersetzt.

Podiumsdiskussion für die Branche

Die Jahrestagung begann in diesem Jahr mit einer öffentlichen Podiumsdiskussion am Freitagabend, zu der die BücherFrauen verschiedene Expertinnen eingeladen haben, um mit ihnen über den Ist-Zustand, die Veränderungen und Potenziale in unserer Arbeitswelt ins Gespräch zu kommen. In einem Impulsvortrag hatte Christiane Funken, Professorin an der TU Berlin, skizzieren, welche Tendenzen unsere Arbeitswelt von morgen bestimmen werden. Diese neuen Herausforderungen wurden im Anschluss zur Diskussion gestellt:

Welche Reaktionen, Anpassungen und Formen des Umgangs mit den Veränderungen sind in der Buchbranche zu beobachten? Welche Konsequenzen ziehen wir? Wo liegen die Chancen für die in der Branche Arbeitenden?

Es diskutierten:
Katja Bothe, AG Generationenmanagement des Nachwuchsparlaments (angefragt)
Christiane Funken, Professorin an der TU Berlin, Fachgebiet Kommunikations- und Mediensoziologie, Geschlechterforschung
Christiane Hahn, Buchhändlerin (angefragt)
Katrin Rönicke, Autorin & Bloggerin
Sabine Schubert, Senior Consultant bei Kirchner + Robrecht

Moderation: Andrea Boeltken

9. November 2012, 19 Uhr Theater Aufbau Kreuzberg im Aufbau-Haus, Prinzenstraße 85 F, 10969 Berlin

 

Die Party am Samstagabend

Für eine gelungene Party am Samstagabend hatten wir die beste Catering-Frau Berlins, die Rapperin Sookee, Annie Bonny and the Hinking Sinking Ladies sowie zwei DJanes engagiert!

 

Foto: Mario Thieme

Sookee lebt seit 26 von möglichen 28 Jahren in Berlin und hat Hiphop zunächst über Graffiti kennengelernt. Aber durch Sprache erzeugte Bilder im Kopf liegen ihr mehr als solche an Wänden. Mit feministischer Theorie und Praxis kam sie vor allem durchs Studium in Berührung. Heute hält sie Vorträge zu (Hetero-)Sexismus im Hip-Hop, beschäftigt sich aber auch mit den subversiven und progressiven Potenzialen von Subkulturen. Ihre Musik beinhaltet sowohl Kritik an hierarchischen und normativen Strukturen als auch Empowerment von widerständigen Identitäten, sodass ihre Inhalte zwar nicht leicht verdaulich, aber nie dogmatisch sind.
http://www.sookee.de/auskunft/mein-leben/

 

Foto: Laura Gliesche

Annie Bonny and the Hinking Sinking Ladies: Die Heimat der zwei Piratendamen Jimmy und Jack ist die wilde See. Die Sehnsucht trieb sie hinaus aufs freie Meer, wo sie jeden Abend aufs Neue die Sterne zählen und ihre Freiheit besingen. In Piratenfachkreisen werden sie „the one hand killing“ genannt, und wer sie kennt, hat nichts mehr zu verlieren. Mit seeräuberisch polternden und schiffbrüchig knarzenden Klängen erzählen die hinking ladies von ihren Abenteuern und gefundenem Strandgut, sie tanzen mit weinenden Piratenbräuten und singen herzzerreißende Piratengospels. Das Meer ist überall. Und wenn es ruft, gilt es, diesem Ruf zu folgen. Kein Auge darf trocken bleiben und kein Herz ungerührt! Auf jeden Fall an Bord: Paula Sell & Nina Thaler. Zur Facebook-Seite der Ladies

Wir danken unseren Sponsor/innen und Medienpartnerinnen für die Jahrestagung 2012!


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
DRESDEN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
DÜSSELDORF/RHEIN-RUHR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Mentoring-Kongress
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien 2016
Sommerakademie 2016
Regionale Seminarangebote
Projekte
Web & Social Media
Podcasts
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen