Übersetzen im Norden – Literaturübersetzerinnen im Gespräch


Fünf Literaturübersetzerinnen kamen am 8. Mai im Oldenburger Kulturzentrum PFL zusammen: Andrea Fischer, Anne Fröhlich, Tanja Küddelsmann, Birgit Ulmer und Maja von Vogel tauschten sich aus und gewährten den anwesenden Nicht-Übersetzerinnen Einblicke in ihr Arbeitsleben.

Wie kommt man überhaupt dazu, Literatur zu übersetzen? Andrea Fischer aus Rauderfehn hat das studiert, an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf. Birgit Ulmer promovierte in italienischer Literaturwissenschaft, bevor sie sich als Übersetzerin selbstständig machte. Maja von Vogel und Tanja Küddelsmann haben erst einmal Gutachten verfasst, bevor sie ihr erstes Werk übersetzt haben. Anne Fröhlich ist über das Übersetzungslektorat ans Übersetzen gekommen. Alle stöhnen über die schlechte Vergütung beim Gutachtenschreiben.

Eine Übersetzerin setzt sich intensiv mit einem Text auseinander, sie versucht, ihre Sprache an das Original anzuschmiegen. Gerade weil man dabei so tief in einen Text eintaucht, gibt es Textgattungen, die (sofern es die Auftragslage erlaubt) gerne vermieden werden. Die eine Übersetzerin ist inzwischen eher zurückhaltend, wenn es um Erotik-Romane geht, die andere mag sich ungern mit Horror-Thrillern befassen. Bei der Frage, ob durch das Übertragen in eine andere Sprache ein neuer Text entsteht, waren sich aber alle einig: Natürlich ja.

Infos zu den Übersetzerinnen:

Tanja Küddelsmann übersetzt seit 2013 aus dem Finnischen Prosa, Lyrik und essayistische Texte. Zuletzt erschien der von ihr übersetzte Roman Wir fallen nicht von Seita Vuorela im Ravensburger Buchverlag.

Andrea Fischer übersetzt seit über 20 Jahren aus dem britischen und amerikanischen Englisch. Unter anderem hat sie Werke von Michael Chabon, Lori Nelson Spielmann, Stephen King, Dennis Lehane, Patricia Cornwell und Mary Kay Andrews ins Deutsche übertragen. Zuletzt erschien der von ihr (und Marieke Heimburger) übersetzte Roman The Chemist – Die Spezialistin von Stephenie Meyer im Scherz Verlag.

Maja von Vogel schreibt Kinder- und Jugendbücher und übersetzt aus dem Französischen und Englischen. Zuletzt erschien der von ihr übersetzte Roman Von Schatten und Licht von Anne-Laure Bondoux im Carlsen Verlag.

Anne Fröhlich arbeitet seit 2006 als freie Lektorin und übersetzt seit 2013 aus dem Englischen. Zuletzt erschien der von ihr übersetzte Roman Blutroter Sommer von Julia Keller bei Goldmann.

Dr. Birgit Ulmer übersetzt aus dem Italienischen. Außerdem arbeitet sie als freie Lektorin und ist Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift Horizonte.

Text: Henriette Dyckerhoff


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien 2017
Sommerakademie 2017
Regionale Seminarangebote
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen