»Die dringend nötige Injektion Realität«: Nina George ist BücherFrau des Jahres 2017


Nina George, BücherFrau des Jahres 2017. Foto: © Roland Baege

Nina George, BücherFrau des Jahres 2017 Foto: © Roland Baege

»Das System können wir über Nacht nicht ändern; wir benötigen vermutlich zwanzig weitere Jahre. Fangen wir dennoch heute an, die Widerstandskrusten aufzuweichen, indem wir eines für junge Frauen schaffen: Vorbilder. Vorbilder in der Realität – und Vorbilder in der Fiktion.« Nina George in ihrer Rede vom 28. Juni 2016 über Frauen in der Kultur

Am 14.5.17 wählten die BücherFrauen Nina George mit einer großen Mehrheit zur BücherFrau des Jahres 2017. Ausschlaggebend war, dass die erfolgreiche Autorin unermüdlich und mit großer Medienpräsenz für die Rechte von Autorinnen und die Stellung von Frauen im Literaturbetrieb kämpft. Sie engagiert sich für die Freiheit verfolgter Autorinnen und Autoren, für das Urheberrecht gerade in digitalen Zeiten. Besonders wichtig ist ihr die Anerkennung der individuellen schöpferischen Leistung. Sie ist Mitglied in unzähligen Vereinigungen, die sich für Autorinnen/Autoren stark machen. Gründerin der Initiative JA zum Urheberrecht und der Internetplattform www.fairerbuchmarkt.de. Ein Engagement für die gesamte Branche, weit über persönliche Interessen hinaus, das sie zu einer herausragenden Persönlichkeit des Literaturbetriebs nicht nur für die BücherFrauen macht.

»Wir schätzen ihre Solidarität mit allen Frauen der Branche, für die sie sich an vielen Fronten einsetzt, und dafür, dass sie ihre Stimme erhebt«, so Stephanie Hanel, Vorsitzende der BücherFrauen.

Nina George wurde noch am Abend informiert. Sie befand sich wie so oft auf Reisen, der Anruf erreichte sie am Bahnhof. Sie war sehr überrascht und erfreut über die Auszeichnung. »Die BücherFrauen repräsentieren seit über 25 Jahren kontinuierliches Engagement für die Branche. Von diesem hartnäckigem Netzwerk geehrt zu werden hat mich überrascht – denn viele wirken genauso wie ich, mal im Hintergrund, mal offensiv. Für mich ist die Auszeichnung der Kick, der Politik weiterhin die dringend nötige Injektion Realität über das literarische Leben zu vermitteln.«

Die BücherFrauen gratulieren ihrer BücherFrau 2017 herzlich und freuen sich mit ihr über die Auszeichnung.

Die Laudatio und offizielle Ehrung von Nina George als BücherFrau des Jahres 2017 erfolgt während der Frankfurter Buchmesse im Oktober. Genauer Zeitpunkt und Ort werden noch bekanntgegeben.

Kontakt: presse(at)buecherfrauen.de
Pressemitteilung zum Download


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien 2017
Sommerakademie 2017
Regionale Seminarangebote
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen