< Elisabeth Åsbrink: Und im Wienerwald stehen noch immer die Bäume

Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren: Leitfaden Freies Lektorat


Die neue, völlig überarbeitete und erweiterte Ausgabe des Leitfadens Freies Lektorat des VfLL ist ein umfassendes Nachschlagewerk und ein hilfreicher Ratgeber für alle, die professionell mit Texten arbeiten. Auf knapp 250 Seiten werden die verschiedenen Arbeitsfelder und Aufgabenbereiche für Lektorinnen und Lektoren vorgestellt, die weit über die klassische Buchproduktion hinausgehen. Sowohl die Digitalisierung als auch neue Arbeitsfelder jenseits der Buchbranche spielen für Lektorinnen und Lektoren eine immer größere Rolle – und sind häufig auch lukrativere Einkommensquellen. Neben den verschiedenen Arbeitsfeldern werden die zahlreichen Tätigkeiten rund um die Medienproduktion vorgestellt; ausführlich werden Punkte wie der Umgang mit AutorInnen, Recherche, Register aber auch Ghostwriting, Bildredaktion oder Social Media Management abgehandelt. Den weitaus größten Raum aber nehmen die zahlreichen Aspekte des Freien Lektorats als Dienstleistung ein. Es gibt ausführliche Informationen und Handreichungen zu Fragen der Selbstständigkeit, der Honorarkalkulation und -verhandlung, der Arbeitsorganisation und Qualitätssicherung, aber auch zu Themen wie Versicherungen, Buchhaltung und Steuern.
Der Leitfaden richtet sich an BerufseinsteigerInnen hat aber auch Lektorinnen und Lektoren viel zu bieten, die schon lange im Geschäft sind, seien es nun Fragen nach den besten Arbeitsmitteln und –methoden, der Projektkoordination oder Angebote zur Weiterbildung. Der Charakter eines Handbuchs wird durch die klare Gliederung und Form unterstützt. Die einzelnen Absätze sind durchnummeriert, was eine systematische Erschließung des Inhalts und das Nachschlagen einzelner Punkte erleichtert. Die einzelnen Themenblöcke werden immer wieder durch persönliche Erfahrungsberichte oder auch die gelegentliche Gegenüberstellung von verschiedenen Positionen (z. B. die Frage nach dem für und wider eines Probelektorats) unterbrochen. Natürlich gibt es ein ausführliches Register und weiterführende Literaturtipps und Links. Mitglieder des VfLL können außerdem im internen Bereich ihrer Website zusätzliche Informationen und Vorlagen herunterladen.
Obwohl an dem Leitfaden sage und schreibe fast 50 Lektorinnen und Lektoren mitgeschrieben haben, ist ein organisches und gut lesbares Werk entstanden – und es wurde auf gegenderte Sprache geachtet. Neben der überaus informativen und inhaltsreichen Themenauswahl ist der Leitfaden selbst auch eine hervorragende Werbung für die Qualitäten eines guten Lektorats und für den Berufsstand. Gut gemacht, VfLL!

10., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2014
Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V., ISBN 978-3-9808876-3-2
248 Seiten, Preis: 39,90 bzw. 19,90 Euro für VFLL-Mitglieder

Eine Empfehlung von Valeska Henze (http://www.valeskahenze.de)

Dr. Valeska Henze arbeitet als freie Übersetzerin, Autorin und Lektorin.



Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien
Sommerakademie
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen