Der neue BuecherFrauen-Beirat

Seit dem 7.11.2010 ist der neue Beirat der BücherFrauen im Amt: Prof. Birgit Dankert, Frauke Ehlers und Dr. Elisabeth Hillen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Birgit DankertProf. Birgit Dankert
M.A.; Dipl.-Bibliothekarin; geb. 30.01.1944
Emeritierte Professorin für Bibliotheks- und Informationswissenschaft (HAW Hamburg);
Ämter, Mandate, Projekte in nationalen und internationalen Gremien der Kulturpolitik, des Bibliothekswesens und der Kinder- und Jugendliteratur. Lehraufträge im In- und Ausland; vielfältige Jury-Tätigkeit, Fachpublikationen; freie Mitarbeit bei der "ZEIT" und anderen Medien (s.a. www.birgitdankert.de)
Aufgaben für den Beirat der Bücherfrauen:
-Konzepte für kulturpolitisch wirksame Aktionen;
-Beteiligung der Bücherfrauen an Projekten, Prämierungen, Programmen der Literatur-, Medien- und Kulturszene;
-Kontakt zu qualifizierten Frauen in Literatur und Bibliotheken.

Frauke EhlersFrauke Ehlers, geb. 1963, Buchhändlerin + Literaturwissenschaftlerin, MedienMBA, Controllerin in der Kreativbranche, Gesellschafterin Schiller- Buchhandlung.
Bei den BücherFrauen aktiv seit 1993 in Stuttgart, 1994 - 1996 Städtesprecherin in Stuttgart, 1997 - 2000 im überregionalen Vorstand verantwortlich für die Finanzen, 2002/2003 im Organisationsteam der 1. Mentoringrunde in Stuttgart, 2008/2009 Initiatorin des 1. Überregionalen Mentoringkongresses, seit 2009 Social Media Beauftragte für die BücherFrauen.
Die BücherFrauen waren und bleiben mein liebstes Netzwerk. In den letzten Jahren sind viele Projekte wie das erste Mentoring Programm in der Buchbranche oder die BücherFrauen Akademie und erst kürzlich eine Studie zur Thema „Arbeiten in der Buchbranche heute“ entstanden, die aufzeigen, dass es uns heute gelingt Inhalte und Umsetzungspower zusammen zu bringen, was in der Branche mittlerweile nicht mehr unbemerkt bleibt. Ich habe den 1. Beirat der BücherFrauen in dieser Zeit und in der Begleitung dieser Projekte als ungemein bereichernd erfahren. Ich freue mich sehr, dass ich als Nachfolgerin für die interne Beirätin vorgeschlagen wurde und vom Erweiterten Vorstand das Vertrauen ausgesprochen bekommen habe, diese Aufgabe im Sinne der Weiterentwicklung unseres Netzwerks zu erfüllen. Ich greife dabei auf 17 Jahre miterlebte BücherFrauengeschichte und 14 Jahre branchenfremde-, aber medienaffine Berufserfahrung zurück, die in diesen umwälzenden Zeiten, so hoffe ich, für die BücherFrauen einen Gewinn darstellen können.

Elisabeth HillenDr. Elisabeth Hillen, geb. 1949, verheiratet, 1 Sohn
Kaufmännische Ausbildung, Dipl. Chemikerin, langjährige Leitung einer wissenschaftlichen Lexikonredaktion in Stuttgart, mit dem fachlichen Schwerpunkt Digitalisierung wissenschaftlicher Fachinformation. Ab 1997 Ausbildung zur Beraterin, 2001 Eröffnung einer eigenen Praxis für Personalentwicklung und Managementberatung mit den Schwerpunkten Coaching, Konfliktmediation, Team- und Organisationsentwicklung für Industrie- und Sozialunternehmen.
Mein erster Kontakt zu den Bücherfrauen kam 1988, unmittelbar nach meinem Einstieg in die Verlagsbrache zustande. Ich fand und finde es sinnvoll und notwendig, in der überwiegend weiblich geprägten Branche, eine aktive Interessenvertretung für die Frauen zu haben. Aufgrund eigener Erfahrungen und aus vielen Beratungsgesprächen weiß ich, dass es notwendig ist und bleibt, Frauen dabei zu unterstützen, selbstbewusst die eigenen Wünsche und Anliegen zu vertreten. Deshalb habe ich mich auch gerne wiederholt als Mentorin bei den Bücherfrauen Stuttgart zur Verfügung gestellt und freue mich, dass ich seit 10 Jahren eine Gruppe von Bücherfrauen in leitender Position in Fortbildungen begleiten darf.
Die Anfrage, Beirätin zu werden, habe ich sehr gerne angenommen. Ich könnte mir denken, dass meine Erfahrung im Business und in der Beratung eine nützliche Perspektive in die Diskussion einbringt. Gerne aktiviere ich auch meine Netzwerke für die Interessen der Bücherfrauen.
Auf die Aufgabe als Beirätin, auf die Zusammenarbeit mit meinen beiden Kolleginnen im Beirat und auf die regen Diskussion mit den Frauen im Vorstand und im EV freue ich mich sehr und hoffe, dass wir gemeinsam für die Frauen in der Branche etwas bewegen können.


Die Texte wurden von den Beirätinnen selbst verfasst.
Fotos: privat(2), Eva Hehemann(1)

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen