Von Löwen und Giraffen: Judith Schalansky und Sibylle Lewitscharoff bändigen ungewöhnliche Romanstoffe

„Blumenberg“ ist ganz nebenbei eine Hommage an einen großen Philosophen.

Im Rahmen des LiteraturBrunch der Hamburger BücherFrauen lesen Sibylle Lewitscharoff aus „Blumenberg“ und Judith Schalansky aus „Der Hals der Giraffe“. Die anschließende Diskussion moderiert Christine Gräbe. Zu Lesung und Diskussion am 19. Februar 2012 sind Interessierte herzlich eingeladen.

 

Lesung und Diskussion

19. Februar 2012, 11:30 Uhr, Brunch ab 10 Uhr

La Yumba
Kastanienallee 9
Hamburg St. Pauli

Eintritt: € 18,- / erm. € 15,- inklusive Buffet

Um Kartenreservierung wird gebeten: Rita Wöbcke, Tel.: 040 / 47 19 54 11

 

Evolutionslehre und Philosophie statt Liebeswirren und Familiengeschichten

Sibylle Lewitscharoff und Judith Schalansky zeigen in ihren Werken eindrucksvoll, aus welchem Stoff Romane auch gewebt sein können.

Während bei Lewitscharoff kein Geringerer als der Philosoph Blumenberg in den Bann eines umgänglichen Löwen gerät, sieht bei Schalansky eine misanthropische Biologielehrerin das ganze Dasein als evolutionären Überlebenskampf.

Vom Schreiben und Büchermachen

Die beiden preisgekrönten Autorinnen einen – bei aller Unterschiedlichkeit – nicht nur ihre ungewöhnlichen Romansujets. Von Fall zu Fall gestalten beide die Cover ihrer Bücher oder gleich das gesamte Buch selbst und unternehmen Ausflüge in andere Sparten der Kunst.

Beim diesjährigen LiteraturBrunch der Hamburger Bücherfrauen lesen Judith Schalansky (*1980) und Sibylle Lewitscharoff (*1954) aus ihren neuen Romanen „Der Hals der Giraffe“ und „Blumenberg“, erzählen vom Schreiben und vom Büchermachen und diskutieren mit Moderatorin Christine Gräbe über Philosophie und Biologie im Roman.

 

Sibylle Lewitscharoff wurde 1954 in Stuttgart als Tochter eines bulgarischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. Sie studierte Religionswissenschaften in Berlin, wo sie, nach längeren Aufenthalten in Buenos Aires und Paris, heute lebt. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Buchhalterin in einer Werbeagentur. Sie veröffentlichte neben Büchern zahlreiche Radiofeatures, Hörspiele und Essays. Für „Pong“, dessen Umschlag sie selbst gestaltete, erhielt sie 1998 den Ingeborg-Bachmann-Preis, für die Illustrationen in „Der höfliche Harald“ 1999 eine Auszeichnung der Stiftung Buchkunst und für ihren Roman „Apostoloff“ 2009 den Preis der Leipziger Buchmesse. Ihr aktueller Roman „Blumenberg“ (Suhrkamp Verlag), der zudem auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2011 stand, wurde mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2011 ausgezeichnet. Im selben Jahr wurde Lewitscharoff der Kleistpreis verliehen und sie hielt die Frankfurter Poetikvorlesungen an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Judith Schalansky wurde 1980 in Greifswald geboren. Sie studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign in Berlin und Potsdam und unterrichtete Typographische Grundlagen an der Fachhochschule Potsdam. Ihr literarisches Debüt, der Matrosenroman „Blau steht dir nicht“, erschien 2008. Für ihren Atlas der abgelegenen Inseln wurde sie mit dem 1. Preis der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet. Schalansky, die die meisten ihrer Bücher selbst gestaltet und illustriert, lebt als freie Schriftstellerin und Buchgestalterin in Berlin. Ihr aktueller Roman „Der Hals der Giraffe“ (Suhrkamp Verlag) war für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis nominiert und stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2011.

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen