< Terézia Mora: Nicht sterben

Christina Baker Kline: Der Zug der Waisen


Dieser Roman ist ein Überraschungserfolg in den USA: Mundpropaganda von Lesekreismitgliedern hat das Buch – ein wahres, vergessenes Kapitel der amerikanischen Geschichte – auf die Bestsellerlisten gebracht.

Vivian ist über 90 Jahre alt, Molly gerade 17; die Ältere wohlhabend, die Jüngere hat noch nicht mal Geld für ein Buch. Und doch teilen sie ein gemeinsames Schicksal: Beide wurden in ihrer Jugend von einer Pflegefamilie zur anderen weitergereicht.
Vivians Geschichte beginnt im New York der 20er Jahre: Gerade neun Jahre alt wird sie durch einen Brand zur Waise. Gemeinsam mit anderen verwaisten oder verlassenen Kindern wird sie in einen Zug gesetzt und in den Mittleren Westen gebracht, mit dem Ziel dort ein neues Zuhause zu finden.
Die Geschichte der Romanfigur Vivian ist historisch belegt: Zwischen 1854 und 1929 brachten sogenannte ‚Orphan Trains‘ mehr als zweihunderttausend verlassene Kinder von den armen Städten der Ostküste in den Mittleren Westen. Angepriesen durch Plakate, konnten sie – wie auf einem Viehmarkt – ‚begutachtet‘ und ausgewählt werden. Viele von ihnen wurden als preiswerte Arbeitskräfte eingesetzt.
Der Zug der Waisen nimmt uns mit auf eine Reise durch die Vergangenheit und die Gegenwart von Vivian und Molly. Und führt am Ende das Leben beider Frauen zusammen.

Ein Buch über die Suche nach Liebe und Freundschaft, über Verlust und Wiederfinden. Und eine Geschichte über die unglaubliche Anpassungsfähigkeit des Menschen, gerade in schwierigen Situationen.

Übersetzt aus dem Englischen von Anne Fröhlich.

Goldmann Verlag, 2014, ISBN 978-3442313839 (Print), ISBN 978-3641130398 (E-Book), gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 19,99 Euro. E-Book: 15,99 Euro

Eine Empfehlung von Kerstin Hämke (www.mein-literaturkreis.de)

       Kerstin Hämke ist Expertin zum Thema Lese- und Literaturkreise: Sie betreibt eine Webseite für Mitglieder von Lese- und Literaturkreisen und berät Buchprofis.


Zum Weiterlesen:


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien
Sommerakademie
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen