< Juliane Sophie Kayser: Das Sandwichkind (Kinderbuch)

Isabell Pohlmann: Finanzplaner Frauen (Sachbuch)


Ein Finanzratgeber für Frauen, ist das notwendig? Ja, denn es gibt gravierende Unterschiede. Das liegt an der strukturellen Benachteiligung von Frauen z. B. im Steuerrecht, bei der Bezahlung von Gehältern oder manchem Verständnis von Paaren. Häufig beginnen die gravierenden Lohndifferenzen bereits beim Berufsstart. 17,44 € war der Durchschnittsstundenlohn aller in Deutschland Beschäftigten 2016. Der Verdienst in manchen „Frauen-Berufen“, liegt häufig darunter. Hier wird das Thema Finanzen signifikant weiblich.

Der handliche Ratgeber wendet sich an Frauen, die sich bislang wenig mit der Thematik beschäftigt haben. Er klärt auf, was Frauen beachten müssen, denn Geld ist keine Nebensache. Der Finanzplaner ist übersichtlich gegliedert. “Meine Situation – mein Plan”: So werden die verschiedenen Lebensphasen z. B. als Single, mit Partner, mit Kindern, geschieden oder in einer Patchwork-Familie skizziert. Dabei wird jeweils die besondere Situation vorgestellt und überdacht, welches die neuen finanziellen und steuerlichen Aspekte sind, die berücksichtigt werden sollten. Insgesamt werden zehn Lebensphasen vorgestellt. Diese werden übersichtlich in Schaubildern dargeboten, und so können anschaulich die verschiedenen Varianten ausgelotet werden. Das beginnt bei den Überlegungen zum Einkommen, zum Senken der Abzüge, Gehaltsverhandlungen, Unterhalt für die Kinder einfordern, staatliche Hilfe nutzen oder fürs Alter Vorsorge zu treffen, umso besser auf eigenen Füssen zu stehen.

Der Ratgeber ist eine empfehlenswerte Einstiegslektüre. Er ist eine Einladung, sich bewusst mit der eigenen Situation und seinen Finanzen stärker auseinanderzusetzen, und hier Möglichkeiten kennenzulernen. Gelungen finde ich die klaren komprimierten Anregungen und die vielen Tipps. Störend fand ich das Frauen- und Familienbild der Autorin, die davon ausgeht, dass Frauen mehrheitlich nach der Geburt der Kinder zu Hause bleiben. Das scheint mir doch ein überholtes tradiertes gesellschaftliches Rollenbild zu sein.

Isabell Pohlmann, Finanzplaner Frauen. Sorgenfrei, sicher und unabhängig durch alle Lebensphasen
Stiftung Warentest, 2018,
kartoniert, 160 Seiten,
ISBN 978-3-86851-292-2, 19,90 EUR

Eine Empfehlung von Yvonne de Andrés, ydeandres(at)gmx.de

 

 

Yvonne de Andrés ist freiberufliche Senior Consultant in einer Unternehmensberatung in Berlin. Sie hat Germanistik und Politikwissenschaften studiert. Ist Beirätin der BücherFrauen und der Dezentralen Kulturarbeit im Rathaus Schöneberg und Pressefrau in Berlin.

 

 

 


Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Besser Übersetzen jetzt draußen
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen