Bushra al-Maktari: Was hast du hinter dir gelassen? Stimmen aus dem vergessenen Krieg im Jemen (Erzählung)

Eine junge Frau macht sich auf den Weg, dem Schrecken, der Angst, dem Töten und Morden in ihrem Land nachzuspüren. Zu dokumentieren, welche Wunden der Krieg, der seit Jahren kaum überschaubar im Jemen tobt, den Menschen schlägt. Wie er ihr Leben zerstört und sie dennoch weiterleben. Zwei Jahre zog Bushra al-Maktari inkognito durch den Jemen und sprach mit vielen Hundert Menschen. Ihren Geschichten hörte sie zu und schrieb sie auf. Ein Zeugnis des Grauens. Widerstand im Selbstversuch. Etwa vierzig Geschichten werden im Buch erzählt. Neben dem individuellen Titel trägt jede einzelne den Namen ihrer Erzählerin oder ihres Erzählers. Jeweils am Ende werden die Daten und Fakten kurz resümiert, Tag und Ablauf des Geschehens, das ein Loch in die Familien, in ihr Leben riss. Mütter oder Väter berichten, wie Scharfschützen, Bomben oder Maschinengewehrsalven ihre Kinder töteten, Schwestern vom Tod ihrer Geschwister, Frauen, die ihre Ehemänner, Männer, die ihre Ehefrauen verloren. Der Tod in allen Variationen. Der Verdienst dieses Buches hier weit entfernt in Europa ist es, dass dieser vom Weltinteresse vergessene Stellvertreterkrieg plötzlich ganz nah rückt und uns vermittelt, dass es Menschen sind, die dort seit Jahren sinnlos sterben, Menschen, wie du und ich.

Bushra al-Maktari, Schriftstellerin, Aktivistin und Journalistin, wurde 1979 geboren und lebt in Sanaa, Jemen.
Am 6. Dezember 2020 erhält Bushra al-Maktari den Johann-Philipp-Palm-Preis für Meinungs- und Pressefreiheit. Mehr als verdient.

Weitere Informationen:

https://www.palm-stiftung.de/johann-philipp-palm-preis/festakt-zur-preisverleihung/2020/bushra-al-maktari-aktivistin-und-buchautorin-jemen/

https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/vergessener-krieg-im-jemen-video-100.html

https://www.republik.ch/2019/01/10/berichte-aus-dem-unsichtbaren-krieg

http://pachal-lektorat.de/referenzen.html

 

Bushra al-Maktari: Was hast du hinter dir gelassen? Stimmen aus dem vergessenen Krieg im Jemen
Herausgegeben von Constantin Schreiber
Aus dem Arabischen übersetzt von Sandra Hetzl
Übersetzungslektorat: Silke Pachal
Vorwort der deutschen Ausgabe von Monika Bolliger
Econ, Verlag der Ullstein Buchverlage GmbH, 2020
Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten; 24,99 Euro
ISBN 978-3-430-21026-3

Eine Empfehlung von Silke Pachal. 

nullFoto: Laura Maren Knauf 

Silke Pachal ist Diplom-Übersetzerin für Arabisch und arbeitet seit 2011 mit dem Fokus auf Politik & Sprache  freiberuflich als Lektorin, Übersetzerin und Autorin in Berlin.

Transparenzhinweis: Die Autorin empfiehlt das Buch aus Eigeninteresse und nicht aus wirtschaftlichen Gründen.

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen