Christiane Wirtz: Das Katzenprinzip (Sachbuch)

Cover: Das Katzenprinzip

Ich habe ein Faible für schöne Bücher und feine Typografien – so fiel mir dieser Titel schon in der Vorschau auf: BuchhändlerInnen dürfen sich freuen, auch an den liebevoll gestalteten Werbematerialien!

Doch worum geht’s? Die Autorin Christiane Wirtz hat aus ihren Erfahrungen mit der Überwindung mehrerer schwerer Psychosen sieben Prinzipien extrahiert – die ihrer Meinung nach für andere Menschen, die sich in einer psychischen Krise befinden, ebenfalls hilfreich sein könnten.

Bei der Strukturierung (und der Gestaltung) hatte ihre Katze Paula nicht unwesentlichen Anteil – ihr sind besonders die Schreibübungen am Ende jedes Kapitels zu verdanken. Denn das Schreiben als heilende Kraft und Therapie – darum geht es immer wieder.

Auf den ersten Blick kommt das Buch lockerleicht daher – wenn frau sich einliest, ergibt sich ein tieferes Bild: Mit Bezügen zu verschiedensten therapeutischen Richtungen versucht Christiane Wirtz ihre Erkenntnisse und ihren eigenständigen Umgang mit der Psychose abzusichern – und auch zahlreiche Fachbegriffe werden umfangreich erläutert, z. B. Resilienz, Ego States oder auch: Was gilt überhaupt als Krise?

Die Bandbreite der zitierten AutorInnen reicht von Luisa Francia bis zu Gunther Schmidt, der das Vorwort der Autorin um ein hoffnungsvolles zweites ergänzt hat. In seiner Klinik finden wohl viele wieder „auf die Füsse“.

Insgesamt ist das Buch sehr persönlich und aufmunternd geschrieben. Als Coach stehe ich dann vor der Frage: Wem würde ich dieses Buch empfehlen?

Und dann sind da noch die (ganz kleinen) Schönheitsfehler: Dass der Verlag sich für eine Typo entschieden hat, die zwar passend und ästhetisch wirkt, aber über kein „ß“ verfügt – nicht einmal ein kleines …

Dass der Verlag erfreulicherweise seine Lektorin im Impressum nennt – auf ein abschließendes Korrektorat speziell der Anredepronomina jedoch bitte in der nächsten Auflage nicht verzichten möge. 

Fazit: Ein liebevolles gestaltetes Buch, mit kleinen Macken … wie wir alle auch. 

 

Christiane Wirtz: Das Katzenprinzip: „Immer auf den Füssen landen – Sieben Wege aus der psychischen Krise“

Originalausgabe

Illustrationen: Dagmar Gosejacob
Umschlag: Petra Bähner
Lektorat: Beate Schäfer
Dietz Verlag 2019
Klappenbroschur, 152 Seiten
ISBN 978-3-8012-0550-8, 18,00 Euro

Vorwort I von der Autorin
Vorwort II von Dr. med. Dipl. rer. pol. Gunther Schmidt

Eine Empfehlung von Veronika Licher, http://www.lektoren.de/profil/dipl-inform-veronika-licher

Veronika Licher, Dipl.-Inform., arbeitet in vielfältiger Weise mit Menschen und mit Büchern, liebt nahe und ferne Länder und bringt als Redakteurin und Lektorin wie auch als CoachN&P gerne das eine mit dem anderen zusammen.

 

Link zur Rezension eines früheren Titels der Autorin – „Marthe & Mathilde: Eine Familie zwischen Frankreich und Deutschland“ – in der emotion (Kooperation mit den Bücherfrauen):

http://www.emotion.de/de/buecher-tipps/buchtipps-veronika-licher-6436

https://www.buecherfrauen.de/archiv/archiv-buchempfehlungen/archiv-buchempfehlungen-detail/aea2d27965b4c4610256c6346263fb54/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=1611&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen