Wann ist ein Gedicht ein Gedicht? Zum Welttag der Poesie erfreut uns das Verlagshaus Berlin mit einem schmalen Essayband von Lea Schneider, liebevoll mit Illustrationen versehen von Yimeng WU, der sich zwischen den Genres bewegt – am…

Weiterlesen

Mit diesem Buch hat die Journalistin Franziska Seyboldt einen aufwühlenden Erfahrungsbericht über ihr Leben mit Angst-Panik-Attacken vorgelegt. Die mit dieser Erkrankung einhergehenden, oft unerträglichen Symptome wie Herzrasen, Atemnot,…

Weiterlesen

Lust auf lustige, unerhörte Schauplätze und kuriose Gesellen und Fabelwesen? Das Mädchen Castella verlässt das elterliche Schloss, um ihrer Zwangsverheiratung zu entgehen. Auf ihrer Flucht findet sie Freunde und Helfer und wird selbst zur…

Weiterlesen

Im Mittelpunkt dieses packenden Romans steht Nazperi Nalbantoglu, die von allen nur Peri genannt wird. Die Familie, in der sie aufwächst ist ein Abbild der türkischen Gesellschaft: Ihr Vater ist Kemalist, der dem Alkohol mehr zuspricht als…

Weiterlesen

Manchmal ist es besser, den Klappentext eines Buches zu übernehmen, als selbst eine Inhaltsangabe zu schreiben – bei diesem Buch geht es mir so, denn ich will nicht zu viel verraten.

Auf einem Hügel irgendwo im Norden Englands steht ein…

Weiterlesen

Es sind wunderbare Geschichten von Müttern und Töchtern, von Schwestern und Freundinnen, zwischen Nigeria und den USA, zwischen magischem Realismus, Fabeln und Science Fiction, die Lesley Nneka Arimah hier vorlegt, treffend übersetzt von…

Weiterlesen

Mit diesem Roman stellt die norwegische Autorin Helga Flatland eine ganz normale Familie vor: Mutter, Vater, die erwachsenen Kinder Liv, Ellen und Håkon und die Enkel Agnar und Hedda. Alle verstehen sich gut und treffen sich immer sonntags…

Weiterlesen

Ein Foto aus dem Jahr 1939, das die junge Reli Alfandari Pardo mit ihren Eltern und ihrem Bruder in Belgrad zeigt, ist eins ihrer wenigen Erinnerungsstücke. Wir wissen kaum etwas von der Verfolgung und Ermordung der serbischen Jüdinnen und…

Weiterlesen

Endlich auf Deutsch: Dagny Juel

Die norwegische Autorin Dagny Juel  (1867 – 1901) als große Unbekannte zu bezeichnen, ist eigentlich falsch. Als Muse von Munch, Strindberg, Dehmel und noch vielen anderen finden wir die Norwegerin, die mit…

Weiterlesen

Von einem Mann geschrieben und in der Businesswelt angesiedelt – dennoch etwas Besonderes gerade für Frauen! Denn der Autor lässt seinen Helden Jasper Kühne an genau dieser Welt zweifeln und will sie verändern. Sich und die männliche…

Weiterlesen
Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Archiv
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen