#fbm19: Die BücherFrauen auf der Frankfurter Buchmesse

Dieses Jahr findet ihr uns in Halle 4.1., Stand F40. Wir setzen die wunderschöne Standnachbarschaft mit dem Aviva Verlag fort und bleiben uns bei den Veranstaltungen treu mit zuverlässigen Formaten und neuen Denkanstößen.

 

Das könnt ihr erwarten

Am Mittwoch, den16. Oktober 2019 beginnen wir festlich. Um 16 Uhr eröffnet Nina George feierlichen die Ausstellung des Buchorchesters. Dieses findet ihr in Halle 4.1, an der Wand von F36.

Das Buchorchester zeigt Frauen, deren Arbeit es ist, ein Buch entstehen zu lassen – Autorin, Scout, Herstellerin, Bloggerin, Pressesprecherin, Vertreterin und viele mehr.

Die Ausstellung soll mehr Wertschätzung gegenüber jenen herstellen, die Bücher machen, Bücher vermitteln und die Buchbranche mitgestalten.

Denn ob es um Piraterie, Preiskämpfe oder politische Achtung geht: Viel zu viele, die über uns reden, E-Books illegal herunterladen, unsere Arbeit für die geringstmögliche Bezahlung haben oder unseren Beruf zum Hobby kleinreden wollen, die Verlage für überflüssig oder Buchhandlungen für altmodisch halten – all jene wissen kaum, wie viel qualifizierte Arbeit es braucht, bis ein Buch lese- und verkaufsreif ist.

Das Buchorchester ist ein Projekt der Bücherfrauen und wird von Katja Czerwinski, Meiken Endruweit, Nina George, Saskia von Hoegen, Sandra van Lente, Ursula Tanneberger und Susanne Zeyse dirigiert.

 

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 habt ihr bei der BücherFrauen-Sprechstunde von 11 bis 12 Uhr die Chance unsere 1. Vorsitzende Jana Stahl zu befragen nach den Strukturen des Vereins, welche Angebote wir unseren Mitgliedern machen, wie das Mentoring funktioniert, was die Akademie bietet und vieles mehr. Dank der bewährten Kooperation mit dem Börsenverein, findet ihr uns am Stand des Sortimenterausschusses in Halle 3.1 an Stand H65.

 

Weiter geht es mit dem BücherFrauen-Donnerstag um 16 Uhr mit der Podiumsdiskussion „Glücklich, gleichgestellt und gerecht? Bücherfrauen aus Norwegen im Gespräch“ moderiert von Dr. Valeska Henze. Die Diskussion mit Autorin Marta Breen (u. a. „Rebellische Frauen – Women in Battle“ und ganz frisch erscheint in diesem Herbst „How to be a Scandinavian feminist“), Elizabeth Sellevold, der Leiterin des Verlags Vigmostad & Björke, und Ingeri Engelstad vom Verlag Oktober findet in englischer Sprache statt und wird gedolmetscht. Wie gewohnt nutzen wir dafür die Leseinsel der Unabhängigen Verlage in Halle 4.1, D36.

Im Anschluss findet dort auch ab 17 Uhr die Ehrung von Sandra Uschtrin zur BücherFrau des Jahres 2019 statt. Hier könnt ihr sie im BücherFrauen-Podcast „Die Buchmacherinnen“ hören. Die Laudatio hält die Autorin Shirly Seul. Wir freuen uns bei der Women im Publishing Party am selben Ort darauf mit euch anzustoßen und zu netzwerken.

 

Netzwerken & Weiterbildung

Der Freitag, der18. Oktober 2019 steht wieder im Zeichen des Nachwuchses. Von 10:30 bis 12:30 Uhr führen Katharina Schmidt und Barbara Neeb den Messerundgang „Frauen gehen in Führung“ durch die Hallen. Sie haben wieder eine spannende Tour mit Führungsfrauen aus der Programmleitung und dem Vertrieb zusammengestellt. Wir beginnen bei Maria Leucht von Schöffling (Vertriebsleitung). Weitere Stationen sind Barbara Zeppenfeld (Head of Accountmanagement Bookwire), Constanze Neumann (Verlagsleitung Literatur Aufbau Verlag) und Petra Gropp (Programmleitung Literatur, Fischer Verlag). Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 15 begrenzt. Bewerbt euch daher bitte bis zum 27. September 2019 bei Barbara und Katharina (info(at)lit-translation.de)

 

Ab 12 Uhr beginnt unter dem Motto „Einsteigen, Aufsteigen“ die Mentoring-Sprechstunde am BücherFrauen-Messestand (Halle 4.1 / F40). Bis 14 Uhr könnt ihr euch bei Inka Bankwitz (RG-Sprecherin Rhein-Neckar) zu Teilnahmebedingungen, Ablauf des Programms und vielem mehr informieren. Hintergrund ist, dass 2020 die Regionalgruppen Frankfurt/Main und Rhein-Neckar die nächste Mentoringrunde für BücherFrauen in der Region starten.

Beruflich neue Perspektiven entwickeln, unterstützt von einer erfahrenen Frau aus der Buchbranche – das ist Mentoring bei den BücherFrauen. Es richtet sich an alle Frauen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen oder beruflich den nächsten Schritt machen wollen. Mentees werden von ihrer Mentorin individuell ein Jahr lang begleitet, profitieren von deren Branchenwissen und Erfahrungen. 

 

Am Samstag, den 19. Oktober 2019, um 10 Uhr findet an unserem Messestand (Halle 4.1 / F40) eine BücherFrauen-Lounge zum Thema Barsortimentsauslistungen statt. Hintergrund ist, dass im Laufe des Jahres vor allem ein Barsortiment vermehrt kleinere Verlage und deren Bücher aus seinem Angebot ausgelistet hat. Betroffene Verlage sind somit nicht nur weniger sichtbar im Sortiment, sondern auch im Onlinehandel. Verlegerinnen wie Buchhändlerinnen sind herzlich zum Austausch eingeladen.

 

Ihr findet also während der gesamten Messezeit bei uns am Stand Informationen zu den Angeboten der BücherFrauen, andere Frauen zu Austausch und Netzwerken und einen ruhigen Moment im Trubel des Messetages.

 

Marianne Eppelt
Messekoordinatorin

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Archiv
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen