Hamburg: LiteraturBrunch 2020

Die Hamburger BücherFrauen laden herzlich zu ihrem 17. LiteraturBrunch am Sonntag, den 9. Februar 2020 ein.

Von nahen und entfernten Verwandten. Drei Romandebüts.

Am Sonntag, dem 9. Februar 2020 werden im Tanzstudio "Billie's" in der Alten Dosenfabrik (NEUER ORT) die Autorinnen Tabea Hertzog, Katharina Mevissen und Lola Randl aus ihren Debütromanen lesen.
Moderation: Karina Schmidt.

Wann: So, 9.2.2020, Brunch ab 10.00 Uhr. Lesungen mit anschließendem Gespräch ab 11.30 Uhr. Der LiteraturBrunch endet gegen 14.00 Uhr.
Wo: Tanzstudio "Billie's" in der Alten Dosenfabrik, Stresemannstraße 374 b, 22761 Hamburg (Bus 2 und 3, Haltestelle Bornkampsweg)
Eintritt: 25 Euro (BücherFrauen 18 Euro), inkl. Brunch.

Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Kartenreservierung per Mail an literaturbrunch(at)buecherfrauen.de

Tabea Hertzog, geboren 1986, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Psychologie in Berlin sowie Literarisches Schreiben in Hildesheim. Sie arbeitet auch als Fotografin.
In Wenn man den Himmel umdreht, ist er ein Meer erzählt sie mit großer Unmittelbarkeit von der schweren Nierenerkrankung einer jungen Frau. Die zerstreute Familie findet sich an ihrem Klinikbett wieder. Wer entzieht sich, wer ist da? Was zählt?

Foto © Madlen Krippendorf

Katharina Mevissen, 1991 geboren und bei Aachen aufgewachsen, hat in Bremen Kulturwissenschaft und transnationale Literaturwissenschaft studiert und in Berlin eine Drehbuch-Ausbildung absolviert. In ihrem Roman Ich kann dich hören geht es um komplexe Familienbeziehungen, ein Diktiergerät, einen jungen Mann, dem Augen und Ohren geöffnet werden, und eine Frau, die in der Stille lebt, um Sprache und Sprachlosigkeit und die Kraft der Musik.

Foto © Denise Sterr

Lola Randl, 1980 in München geboren, studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln und arbeitet als Drehbuchautorin  und Regisseurin für Kino und Fernsehen.
Der Große Garten folgt einer Berliner Schriftstellerin aufs Land, wo ihr die Mutter, zwei Liebhaber, ein Ehemann und ein Sohn die ersehnte Ruhe rauben. Winderbar lakonisch, witzig und klug setzt der Roman Natur und menschliche Verfasstheit ins Verhältnis.

Foto © privat

Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

Einladung zum Download

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Archiv
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen