Jahresthema 2020: Arbeitswelt 4.0: Wie wir Netzwerke und Tools erfolgreich für uns nutzen können

„Lesekultur 2030“ und „Herausforderung Strukturwandel“ – diese beiden Themen aus den letzten Jahren zeigen, welchen Veränderungen unsere Gesellschaft und Wirtschaft und damit auch die Buchbranche und unser Netzwerk ausgesetzt ist.

Beim Jahresthema 2020 möchten wir zwei Zukunftsthemen aufgreifen und miteinander verbinden: Zum einen spielen in der modernen Arbeitswelt viele Aspekte des Netzwerkens eine wichtige Rolle, die wir bei den BücherFrauen schon lange nutzen und umsetzen. Zum anderen wollen wir die Stärken unseres Netzwerks positiv für die Digitalisierung nutzen.

Themenbereich 1 -Vernetzung

Beim New Work spielen viele Aspekte des Netzwerkens eine große Rolle. MitarbeiterInnen aus verschiedenen Abteilungen und über mehrere Hierarchiestufen hinweg arbeiten zusammen in einem Team. Insbesondere dort, wo der Austausch auf Augenhöhe stattfindet, wird erfolgreiche Arbeit geleistet. Das alte Silodenken wird überwunden; neue Führungsmodelle wie Digital Leadership werden eingeführt.

Aber auch in der Wirtschaft spielen Kooperationen immer häufiger eine große Rolle. Sei es bei der schon häufig in diesem Zusammenhang zitierten erfolgreichen Tolino-Allianz oder im Standort-Marketing wie die aktuellen Diskussionen zum Frequenzrückgang zeigen.

BücherFrauen arbeiten häufig schon lange erfolgreich kollaborativ. Wie können wir unsere erfolgreiche Netzwerkarbeit demonstrieren? Können wir damit nicht sogar wichtige Inputs für die Branche liefern?

Themenbereich 2 –New Work: Tools und Methoden

Beim New Work spielen ebenfalls viele Aspekte des Netzwerkens eine große Rolle. MitarbeiterInnen aus verschiedenen Abteilungen und über mehrere Hierarchiestufen hinweg arbeiten zusammen in einem Team. Insbesondere dort, wo der Austausch auf Augenhöhe stattfindet, wird erfolgreiche Arbeit geleistet. Das alte Silodenken wird überwunden; neue Führungsmodelle wie Digital Leadership werden eingeführt und erfordern ein vollständig neues Denken und Handeln von Führungskräften.

Welche Aspekte der Digitalisierung schaffen Erfolgserlebnisse? Welche Arbeitsformen können und wollen wir jetzt und in Zukunft leben? Was brauchen wir vom Netzwerk, um uns gut gerüstet für die sich ständig verändernden Arbeitsbedingungen zu fühlen? Agiles Projektmanagement, Design Thinking, kollaboratives Arbeiten sind nur einige Beispiele für neue Methoden in der Arbeitswelt – wie gehen wir positiv mit den damit einhergehenden Veränderungen und dem damit manchmal nicht ausbleibenden Scheitern um? Wie können wir die Tools auch bei den BücherFrauen einsetzen, um damit Erfahrungen zu sammeln?

Veranstaltungsvorschläge:

  • Workshops oder Vorträge zu einzelnen Tools und Methoden wie Design Thinking, Scrum, Kanban, Agile Arbeitsmethoden ...
  • Kollaborative Veranstaltungsformate für Selbständige wie Co-Working Frühstück ...
  • Digital Leadership
    • Vortrag mit z.B. mit Christiane Visbeck-Brandes, Autorin des Buches „Netzwerk schlägt Hierarchie“, Mitglied bei den Digital Media Women
    • Mehrtägige Fortbildung zum Thema
    • Vernetzungsangebot für Führungsfrauen
  • Vernetzung mit anderen (digitalen) Frauennetzwerken und -initiativen wie Digital Media Women, Webgrrls, Panda Digital, Edition f, Plan W (Süddeutsche Zeitung; darin ist auch Saal Zwei aufgegangen): Wie vernetzen sich die Frauen dort? Über welche Themen tauschen sie sich aus? Gemeinsame Themenveranstaltungen
  • BücherFrauen-Jahrestagung: Vision und Selbstverständnis der BücherFrauen, Überarbeitung der Leitsätze – Was bieten wir als Netzwerk? Verstehen wir uns als Unterstützerinnen von Frauen in der Branche oder wollen/können wir nicht sogar mit unserem kollaborativem Arbeiten im Netzwerk Vorreiterinnen für die Branche sein/werden und maßgeblichen Input liefern?

Almut Galos, Regionalgruppe Stuttgart
Gesa Oldekamp, Regionalgruppe Stuttgart

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Archiv
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen