Heidelberg: Michael Ende und Heidelberg. Ein Gauklermärchen


Michael Ende und Heidelberg, das ist vor allem eine Theatergeschichte. Zuletzt stand 2015 „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ auf dem Spielplan. Das Heidelberger Theater hat immer wieder Stücke des beliebten Autors aufgeführt. Spektakulär war die Uraufführung des Theaterstückes (für Erwachsene) "Das Gauklermärchen" 1983, ein Schlüsseltext von Michael Ende.

Michael Ende (1929-1995) hat mit seinen phantastischen Romanen Leser jeden Alters begeistert. 20 Jahre nach seinem Tod legt Birgit Dankert jetzt die erste Biographie vor. Sie schildert Endes Lebensweg von der Kindheit im Dritten Reich bis zum Durchbruch als Autor, verschweigt aber auch private Krisen und schmerzhafte Enttäuschungen nicht.

 

Birgit Dankert ist Professorin der Bibliothekswissenschaft an der Fachhochschule Hamburg. Seit 2007 ist sie im aktiven Ruhestand und engagiert sich neben ihren Lehraufträgen in verschiedenen Gremien und Verbänden. Zwischen 2010 und 2012 hat sie als Beirätin den BücherFrauen wichtige Impulse gegeben.

Eine Veranstaltung der BücherFrauen Rhein-Neckar e.V., mit freundlicher Unterstützung der Stadtbücherei Heidelberg

Datum: Donnerstag, 18. Februar 2016, 19.00 Uhr
Ort: Stadtbücherei Heidelberg, Hilde-Domin-Saal
Kostenbeitrag: 4 Euro


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien
Sommerakademie
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen