Bielefeld/OWL: Que Du Luu liest aus »Im Jahr des Affen«


Que Du Luu, Foto: Thomas Siekmann

Que Du Luu, Foto: Thomas Siekmann

Freitag, 6. Oktober 2017, 20.00 Uhr im IBZ, Teutoburger Str. 106, Bielefeld

„Das Vier-nicht-ähnlich-Tier hingegen war nicht nach dem benannt, was es war, sondern nach dem, was es nicht war. Vielleicht war das aber doch nicht so komisch. Denn was man nicht war, das wusste man nie so genau.“

In ihrem dritten Roman „Im Jahr des Affen“ erzählt Que Du Luu die Geschichte von Mini, einer jungen Frau, die mit ihrem Vater in Herford lebt und nach der Schule in dessen China-Restaurant aushilft. Die beiden bekommen Besuch von Onkel Wu, einem sehr traditionsbewussten Chinesen. Er hält Mini für eine Banane – sie sei außen gelb und innen weiß und wisse so gut wie nichts über ihre Abstammung und die chinesische Kultur.

Der Vater muss plötzlich ins Krankenhaus und Mini hält mit dem Koch, dem Barmann und Onkel Wu den Restaurantbetrieb aufrecht. Konflikte bleiben dabei natürlich nicht aus. Mini beginnt, sich mit ihrer Identität auseinanderzusetzen und ihrer Vergangenheit, die sie in den letzten Jahren verdrängt hatte – von der Flucht als Boatpeople aus Südvietnam über den Aufenthalt in einem thailändischen Flüchtlingslager bis hin zur Ankunft in Deutschland.

„Ein ungewöhnlicher Roman über die Tragik des Andersseins, die Suche nach Heimat und nach Glück.“ – Deutschlandfunk

„Die Reflexion über die Unterschiede der beiden Sprachen und Kulturen durchzieht [...] diesen eindrücklich erzählten Entwicklungsroman.“ – Neue Züricher Zeitung

Que Du Luu, 1973 in Südvietnam (Saigon/Cholon) geboren, ist chinesischer Abstammung. Nach Ende des Vietnamkriegs flüchtete die Familie wie Millionen andere Boatpeople über das Meer. Es folgte ein fast einjähriger Aufenthalt in einem thailändischen Flüchtlingslager.

In Deutschland betrieben die Eltern später ein China-Restaurant. Luu wuchs in Herford auf und lebt in Bielefeld. Sie studierte Germanistik und Philosophie (M. A.). Davor und währenddessen jobbte sie unter anderem in der Gastronomie, in der Pflege, Altenpflege, als Nachtwache in der Psychiatrie.

„Totalschaden“, Reclam 2006
„Vielleicht will ich alles“, Kiepenheuer & Witsch 2011
„Im Jahr des Affen“, Königskinder 2016

Eine Veranstaltung von: BücherFrauen e.V., Regionalgruppe Bielefeld / OWL, IBZ Bielefeld, Literaturzirkel OWL e.V.
Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Foto der Autorin: © Thomas Siekmann


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien
Sommerakademie
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen