fbm18: Ehrung der BücherFrau des Jahres, Erlebnisbericht von Gesa Oldekamp


Ehrung der BücherFrau des Jahres 2018 Susanne Martin

BücherFrau des Jahres 2018 Susanne Martin, Fotografin: Heidi Wendelstein

Für ihr herausragendes Engagement für Frauen als „leidenschaftliche Buchhändlerin, gut vernetzte Branchenkennerin, engagierte BücherFrau und Vorreiterin auf analogen wie digitalen Wegen“ wurde Susanne Martin am 11. Oktober im Rahmen der WiP-Party auf der Frankfurter Buchmesse für ihr herausragendes Engagement als 23. BücherFrau des Jahres geehrt. 

Susanne Martin war über 40 Jahre mit Begeisterung Buchhändlerin, davon über 22 Jahre als Inhaberin der Schiller-Buchhandlung in Stuttgart-Vaihingen, die sie im Februar dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen geschlossen hat.

Das Vernetzen und Verbinden mit anderen Menschen ist eine ihrer großen Stärken. Viele langjährige WegbegleiterInnen aus Buchhandlungen, Verlagen, Börsenverein, anderen Netzwerken und Sparten der Branche sind bei der WiP-Party erschienen, um gemeinsam mit Susanne Martin diese Auszeichnung zu feiern.

Sie selbst weiß das Besondere des Berufs der Buchhändlerin zu schätzen. „Bücher sind … die ideale Materie und mit ihnen zu handeln, sich für sie einzusetzen und vor allem, tagtäglich von ihnen umgeben zu sein, ist ein Privileg.“ ist die Überzeugung der diesjährigen Preisträgerin. In den vier Jahrzehnten ihrer buchhändlerischen Tätigkeit gab es riesige Entwicklungssprünge. Während zu ihrer Ausbildungszeit die Bücher noch verpackt in den Regalen standen und von Thementischen oder Warenwelten noch keine Rede war, hat Susanne Martin schon bald nach Übernahme der Schiller-Buchhandlung die Bedeutung des Internets erkannt, hier eine Vorreiterrolle eingenommen und Vorträge über ihre Erfahrungen mit ihrem Webshop und den ersten Schritten in den sozialen Netzwerken gehalten.

Auch wenn sie zur Zeit physisch nicht mehr von Büchern umgeben ist, so uns ihre Leidenschaft fürs Lesen und ihre Überzeugungskraft für Bücher, die sie begeistern, geblieben. Inzwischen hat sie ihren Blog umbenannt. Unter „Schillerbuch - Lesen und Leben ohne Buchhandlung“ schreibt sie regelmäßig über die Bücher, denen sie mehr Aufmerksamkeit wünscht.

Die Laudatorin Angelika Rausch, Bereichsleiterin IT-Katalog bei KNV sowie langjährige Freundin und Wegbegleiterin von Susanne Martin, zeigte überaus eindrucksvoll den Werdegang von Susanne Martin, ihre persönlichen Interessen (u.a. Fußball und Raumfahrt) sowie ihr Engagement bei den BücherFrauen und vor allem ihre kritisch-konstruktiv-pragmatische Auseinandersetzung mit dem Netzwerk BücherFrauen, auch und vor allem in der Zeit, als sie kein offizielles Amt mehr innehatte.

Susanne Martin haben die BücherFrauen es zu verdanken, dass wir uns auf Vollversammlungen nicht nur mit Vereinsinterna, sondern v.a. mit übergreifenden Berufs- und Branchenthemen beschäftigen, dass unser Netzwerk professionellere Strukturen bekommen hat (Stichwort Beirat) und dass aus der ehemaligen AG Führungsfrauen im Jahr 2000 die interne Coachinggruppe Personal Performance entstanden ist, in der sich immer noch einmal pro Jahr 6 bis 8 Frauen treffen, um gemeinsam an der persönlichen Entwicklung jeder Teilnehmerin zu arbeiten.

Susanne Martin wurde für ihr bisheriges überaus abwechslungsreiches, bereicherndes und schöpferisches Lebenswerk geehrt. Und wir BücherFrauen dürfen gespannt sein, mit welchen Anregungen die diesjährige Preisträgerin „ihr“ Netzwerk in Zukunft noch weiter voranbringen wird.

Fotografien: Heidi Wendelstein

Laudatio von Angelika Rausch

Dankesrede von Susanne Martin

 


Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Besser Übersetzen jetzt draußen
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen