#fbm19: „BücherFrauen gehen in Führung“ – Messerundgang

Maria Leucht

Ein weiteres Mal kamen am Morgen des Messefreitags 16 interessierte Bücherfrauen zum traditionellen Rundgang auf der Frankfurter Buchmesse zusammen, eine vielseitige Mischung aus selbständig und angestellt, in den Endsemestern des Studiums, aus Vertrieb, Lektorat, Übersetzerinnen und Autorinnen, und wurden von den Organisatorinnen Katharina Schmidt und Barbara Neeb zu vier Stationen begleitet, an denen sie Führungsfrauen aus Verlagen und Verlagsdienstleistern erleben konnten.

„Einen Verlag mit seiner Aufgabenvielfalt zu kennen, ist unglaublich hilfreich“

Los ging es beim Frankfurter Schöffling Verlag, wo Vertriebsleiterin Maria Leucht, die 2018 übrigens mit dem Young Excellence Award ausgezeichnet wurde, über ihren Werdegang berichtete. Nach einer umfassenden Lehre als Verlagsbuchhändlerin bei Suhrkamp in Frankfurt, wo sie von der Pike auf alle unterschiedlichen Aufgabenbereiche in einem Verlag kennenlernen konnte, deren Zusammenspiel für den Erfolg so wichtig sind, absolvierte sie ein Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Leipzig, hospitierte später an verschiedenen Bühnen, bis es sie dann wieder zurück in die Buchbranche und dort in den Vertrieb zog. 2017 kam sie nach Stationen beim Antje Kunstmann Verlag und beim mare Buchverlag zum Schöffling Verlag und schätzt dort die Möglichkeiten in einem kleinen, aber feinen Verlag, in viele ganz unterschiedliche Prozesse eingebunden zu sein. Ihre (nicht nur räumliche) Flexibilität – für ihren Beruf ist Maria Leucht schon etliche Male umgezogen – hat ihr sicher viele Chancen eröffnet. Wichtig ist ihr außerdem ein gutes Netzwerk.

„Bei uns ist auch im technischen Bereich die Frauenquote hoch“

Danach schnell auf zu dem digitalen Dienstleistungsunternehmen Bookwire, wo uns Barbara Zeppenfeld, Head of Account Management, freundlich – und mit gebrandeten Wasser – zusammen mit Svenja Rohr, Marketing Manager, empfing. Bücher gab es dort ausnahmsweise keine zu sehen, denn Bookwire versorgt Verlage mit allem rund ums E-book, Hörbüchern, Print on demand etc. Mit Marktanalysen könne man den Kunden die Angst nehmen, dass diese Medien die Verkäufe gedruckter Bücher verringern könnten, und zeigen, wo noch Potenzial in der Vermarktung liegt. Um all dies kümmert sich ein junges, gut harmonierendes Team von überwiegend Frauen, auch in den technischen Bereichen. Ein Studium sei keine Einstellungsvoraussetzung, aber eine umfassende Ausbildung in der Buchbranche sei unerlässlich, erklärte die gelernte Buchhändlerin Barbara Zeppenfeld, die über Stationen in Buchhandlungen, im Vertrieb des Gütersloher Verlagshauses und der Deutschen Nationalbibliothek zum Unternehmen stieß. Ein guter Einstieg gelingt am besten über ein Praktikum, für das man sich gerne bei Bookwire bewerben könne.

null  Barbara Zeppenfeld

„Die Gemeinschaftsarbeit aller soll nach außen sichtbar werden“

Auch von Constanze Neumann, Verlagsleiterin des Aufbau-Verlags, wurden wir herzlich empfangen. Ihr Lebensweg führte sie nach dem Studium über Volontariate bei Piper und Fischer als Lektorin zu verschiedenen Verlagen, doch sie sammelte auch Erfahrungen als Übersetzerin (eine Liebe, die sie jetzt nicht mehr pflegen kann) und Literaturagentin. Dass sie eben auch andere Seiten der Buchbranche kennt, empfindet sie als absoluten Vorteil. Sie sieht sich mit anderen Führungsfrauen in der Branche wie z.B. Siv Bublitz oder Felicitas von Lovenberg als „die erste Generation“ von Frauen in diesen höchsten Leitungsfunktionen, wo sie zu ihrer Überraschung erfuhr, wie ungewohnt Frauen in Führungspositionen doch noch sind. Ihr Führungsstil definiert sich vor allem durch Teamdenken, also das Zusammenwirken aller auch nach außen sichtbar zu machen. Wichtig ist Constanze Neumann, selbst Mutter, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen wie Männer. Dem Nachwuchs riet sie, nicht zu versuchen, männliche Verhaltensweisen zu kopieren, sondern auf jeden Fall authentisch bleiben.

null  Constanze Neumann mit Barbara Neeb 

„Es ist wichtig, zu wissen, was man will“

Bei der vierten Station, Petra Gropp, Programmleiterin Literatur im S. Fischer Verlag, erfuhren wir, dass eine lange Berufszeit bei einem einzigen Verlag viele Vorteile haben kann. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin war 2003 über ein Praktikum zum Fischer Verlag gekommen – und ist geblieben. Die Nachteile wie eine gewisse „Betriebsblindheit“ lassen sich durch ständiges Hinterfragen und Einholen von Feedback bei Kollegen und Mitbewerbern ausgleichen. Eine schöne Erfahrung für Petra Gropp war, dass sie bei Antritt der Programmleiterinnenstelle spontan zahlreiche Ratschläge von den doch inzwischen vielen Frauen in Führungspositionen bekam. Auch sie setzt auf Teamarbeit, wobei sie neuen Entwicklungen durch das Zusammenführen unterschiedlicher Teams und das Schaffen neuer Schnittstellen begegnet. Sie riet allen jungen Frauen, ruhig früh klare Ziele zu formulieren, und selbstbewusst ihre Fähigkeiten aus anderen Bereichen (z.B. Social Media) einzubringen.

null  Petra Gropp mit Katharina Schmidt

Nach zwei Stunden Rundgang gingen unsere Teilnehmerinnen ihrer Wege, sicherlich mit vielen Anregungen. Einige von ihnen informierten sich noch über das BücherFrauen-Mentoringprogramm, von dem im nächsten Jahr in Frankfurt eine neue Runde startet.

Ganz herzlichen Dank an unsere Referentinnen bei den Verlagen!

Barbara Neeb und Katharina Schmidt

 

 

 

 

 

 

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Archiv
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen