Nordseeheim Klappholttal – die Akademie am Meer

Bücherfrauen-Sommerakademie 2020 (der „Corona-Jahrgang“), 2. bis 6. Juli:

„Zoom und Weitblick“ – eine Sylt-Novelle (erzählt von Cordula Unewisse)

Der ausführliche Bericht ist hier nachzulesen.

Es war ein langer (Planungs-)Weg zur diesjährigen Sommerakademie unter Corona-Bedingungen … 

null 

Aber er führte zum Ziel: fünf Tage in Bewegung und auf Stühlen mit Text- und Körperarbeit, mit Zoomen und Weitblicken – auch beim Fotografieren und beim Strandspaziergang, der Ferne und Detail ganz beläufig verbindet.

null null 

In einen Sommer, in dem sich Nahraum und Fernsicht in der virtuellen Dimension seltsam vermischen, stand die Textarbeit unter dem wunderbaren Motto „Zoom und Weitblick“ – und das ganz konkret und real und zugleich in den Vorstellungswelten unserer Texte. Die Referentin Beate Schäfer bewies mit dieser Themenwahl einen regelrecht hellseherischen Weitblick.

Kurz vor der Anreise bekamen wir einen ausführlichen Text-Reader und für unterwegs eine Wahrnehmungsübung mit auf den Weg: ein sprechendes Detail / eine Beobachtung / eine Szene zum Mitbringen oder Erzählen. In unserem Südhaus-Arbeitsraum wurden wir dann mit täglichen ‚Denkzetteln‘ an der Flipchart immer wieder neu auf das Thema eingestimmt.

Bei den Texten ging es in die Feinarbeit und z.B. um Schlüsselfragen wie: Welche Wörter signalisieren was? Welche sprachlichen Strukturen holen die Leserinnen in die Szene hinein? Wo verlässt der Blick eine Szene, weil Erklärungen Distanz zum Erlebnis schaffen? Welche sprachlichen Mittel stützen den inneren Monolog der personalen Perspektive?

Als Klammer unserer Textbeobachtungen halten wir fest: „Nah“ und „fern“ – die Qualität eines Textes zeigt sich darin, dass beides vorhanden ist, beides im Wechsel vorkommt. Die jeweilige Einstellung hat auch mit der Erzählperspektive zu tun, im auktorialen Erzählen können große Zeiträume ausgestaltet werden, das autofiktionale Erzählen ist seiner Natur nach stark szenisch, bleibt eher im Unmittelbaren. Anker der Anschaulichkeit ist die Frage nach dem Bild, dem Geruch, dem Geräusch, die hängen geblieben sind. Als Verlebendigung von übergeordnetem Begrifflichen.

null null null null "Zoom und Weitblick" 

 

Ergänzend zur Textarbeit bringt uns Isabel Wenzler-Stöckel mit Pilates-Sequenzen zweimal täglich in bewährter Manier aus dem Kopf wieder in den Körper. Die Hilfsmittel dieses Jahres: Flummis, aufblasbare Bälle und Rollen unterstützen die Übenden, ebenso wie Isabels rhythmische Atemtechnik. Weite im Kopf durch Nahsicht mit dem Körper. Auch das wird zur lieb gewonnen Gewohnheit auf der Klappholttaler Matte: „… und noch zwei mehr!“

null

Auch schreibend werden wir immer wieder auf andere Gedanken gebracht und bleiben doch ganz beim Thema – z.B. mit dem „Zevenaar“-Impuls, ein Kurzgedicht aus sieben Zeilen: 1.: Ort; 2.: Ich-Satz; 3.: Vergleich oder Frage; 4.: Detail; 5. Zoom-Detail; 6.: Wiederholung. 1. Zeile; 7.: 2. Zeile (probiert es mal aus!). Es entstehen bunte Siebenzeiler, die vom Ankommen im Klappholttal erzählen:

 

Am Strand

Der Wind pfeift mir um die Ohren

Wie ein Wirbelsturm

Im Sand eine angespülte Qualle

Sie schimmert blau

Am Strand

Der Wind pfeift mir um die Ohren

(Anne)

ZEVENAARS

 

"Matt-Mullican-mäßige-Memoirs" (inspiriert durch sein Gedicht "From Birth to Death")

Anne: Matt Mullican Mäßiges Memoir

Kristin: Matt Mullican mäßiges Memoir

Sabine: Hauskauf

Ulrike: Tabletten

 

Zum Abschluss lässt sich nur noch sagen: „Zoom und Weitblick“ – Hin und weg!

Wusch

null null

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen