Berlin: Literaturhaus-Salon mit Wahl am 22. August 2018


BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg

BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg

Sonja Longololius, eine der beiden neuen Leiterinnen des Literaturhauses, stellte ihre Arbeit als Doppelspitze mit Janika Gelinek und ihre zukünftigen Pläne vor. Im Anschluss wurde eine zusätzliche Webfrau gewählt: Gloria Reinhardt unterstützt von nun an Yvonne Geister im Amt.

Dieses Mal waren wir „meta“ im Literaturhaus in der Fasanenstraße zu Gast, wieder im Kaminzimmer, aber um einen großen Tisch mit einer der neuen Doppelspitze: Sonja Longolius, die das Haus seit Januar 2018 zusammen mit ihrer Freundin Janika Gelinek leitet.

Salonnière Christa Pöppelmann stellte gleich am Anfang das Thema Sichtbarkeit in den Raum, das auch für die neue Leitung wichtig ist. Auch unsere: Sonja Longolius hatte nicht nur jede einzelne von uns begrüßt, sondern bat noch um eine Vorstellungsrunde.

Sichtbarkeit bedeutet auch die Sicherbarkeit der kleinen Verlage, von Autorinnen, Übersetzerinnen. Doch selbst für sie als leitende Frauen ist die Sichtbarkeit von Frauen nicht immer selbstverständlich, sondern erfordert innehalten, sich selbst immer wieder dazu anhalten. Zum Beispiel besteht das Kuratorium des Literaturhauses bisher nur aus Männern und soll deshalb demnächst erweitert werden.

BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg
BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg

Und wie funktioniert die Arbeit als Doppelspitze?

Das muss immer neu ausgehandelt und ausprobiert werden, denn es ist nur eine ganze Stelle und trotz Familie und anderen Interessen neigen auch sie, wie so viele Frauen in der Branche, zur Selbstausbeutung. 

Die Programmpunkte des ersten und der folgenden Jahre nehmen Bezug auf die besondere Geschichte des Hauses:

  • Berlin als Wohnort (es war ein Wohnhaus)
  • Europa gesundpflegen (es war im 1. Weltkrieg ein Reservelazarett)
  • Verbindung zu wissenschaftlichen Institutionen (es war in den 1920ern Sitz der Humboldt Stiftung)
  • Sprachen und Literaturen, die neu nach Berlin gekommen sind
  • Experimentierkammer für die Digitalisierung der Literatur
  • Kinder- und Jugendprogramm

Diese Punkte sind nicht so sehr als Anhaltspunkte für das Publikum gedacht, sondern als Struktur für die Arbeit der Leiterinnen.

BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg
Literaturhaus, Foto: Anke Heimberg

Die Resonanz auf das Programm ist bisher positiv, aber es gibt auch Skepsis und Sorge. Ziel ist es, das Stammpublikum zu erhalten und neue Gesellschaftsgruppen anzusprechen. Deshalb ist zum Beispiel auch eine Kooperation mit dem Käthe-Kollwitz-Museum nebenan geplant.

Es folgte noch ein kurzer Rundgang durch das Haus, mit Halt auf dem schönen Balkon, wo auch kleinere Veranstaltungen stattfinden, durch die Büros und Veranstaltungsräume. Mögliche Kooperationen wurden von BücherFrauen angeregt. Und möglicherweise können wir auch bald die andere Spitze kennenlernen.

„Unsere“ Marianne Hahn, langjährige Finanzfrau und noch langjährigere BücherFrau, ist übrigens Verwaltungsleiterin im Literaturhaus und war natürlich auch mit dabei.

BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg
BücherFrauen Berlin beim Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg

Zusätzliche Webfrau ernannt

Zur üblichen Abrundung trafen wir uns noch im Café Wintergarten, wo wir Gloria Reinhardt zusätzlich zu Yvonne Geister zur Webfrau ernannten.

Wir kommen wieder ins Literaturhaus, spätestens zur Veranstaltung zum Storytelling am 17. Oktober.

BücherFrauen-Salon

Monatlich bietet Christa Pöppelmann den Berliner BücherFrauen-Salon an. Diese Veranstaltung richtet sich nur an Mitglieder. Ort und Termine werden per Mail bekannt gegeben. 

Literaturhaus-Salon am 22. August 2018, Foto: Anke Heimberg
Literaturhaus, Foto: Anke Heimberg


Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen