Bielefeld/OWL: Ein Abend mit Ruth Liepman


Am 21. Juni saßen wir zu vorgerückter Stunde bei einem Glas Wein beisammen: die Schauspielerin Therese Berger, die Literaturagentin und Verlegerin Silke Weniger und wir BücherFrauen aus Bielefeld/OWL. Das Ereignis, auf das wir so lange hingearbeitet hatten, lag nun hinter uns. Alles war gut gelaufen – und entsprechend gut war unsere Stimmung am Ende eines ereignisreichen Tages.

 

Die Vorbereitungen:
Mehr als ein Jahr war es her, dass wir uns erstmals mit der Idee beschäftigten, eine Veranstaltung zu Ruth Liepmans Lebenserinnerungen auf die Beine zu stellen. Wir wollten einen – wenn auch kleinen – Beitrag dazu leisten, das Buch „Vielleicht ist Glück nicht nur Zufall“ etwas bekannter zu machen. Wir wollten uns als BücherFrauen-Regionalgruppe mal wieder in der Öffentlichkeit zeigen und dafür eignete sich die Lebensgeschichte einer Literaturagentin unserer Meinung nach recht gut.


Die Veranstaltung:
Und dann war er plötzlich da, unser großer Abend. Beladen mit BücherFrauen-Infomaterial machten wir uns auf den Weg ins Museum Wäschefabrik. Alles war schon gut für uns vorbereit. Trotz Zugausfall in Hannover traf kurz darauf Silke pünktlich ein – und überhaupt scheint mir das Wörtchen „trotz“ ganz passend für den weiteren Verlauf.

Trotz Urlaubsschein hatte das Theater nämlich an just diesem Abend Therese Berger für „Die spanische Fliege“ besetzt. Sie musste also ganz schnell nach der Lesung die Wäschefabrik verlassen, denn im zweiten Teil des Stückes erwartete man sie auf der Bühne. Doch trotz der Aussicht, von nicht immer ganz leichten Lebensereignissen ganz schnell in die Welt eines klassischen Theaterschwanks umschalten zu müssen, war sie ganz präsent und schaffte es, dem Text so viel Leben einzuhauchen, als wäre Ruth Liepman selbst unter uns. Trotz vorheriger Zeitmessung dauerte der Lesungsteil dann doch so lange, dass Therese Berger wirklich in letzter Sekunde im Theater anlangte; kaum ein Zuschauer dort dürfte allerdings gemerkt haben, dass die Pause an diesem Abend etwas länger dauerte …
Trotz Bryan-Adams-Konzert im benachbarten Ravensberger Park hatten viele Menschen den Weg zu uns gefunden. Und trotz stickiger Luft blieben die meisten auch nach der Pause und hörten sich interessiert an, was Silke aus dem Berufsalltag einer Literaturagentin zu erzählen hatte.
Und werden wir Bielefelder BücherFrauen – trotz der vielen Arbeit – wieder eine Lesung organisieren? Ein passendes Buch hätten wir schon …

Fotos: Barbara Semper


Über uns
Vereinsporträt
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG/DRESDEN
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Seminar für Führungsfrauen
Online-Akademien
Sommerakademie
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen