Hannover: Studiengang Literarisches Schreiben und Lektorieren in Hildesheim

Sarah De Sanctis, BücherFrau in unserer Städtegruppe, hat sich netterweise bereiterklärt, uns an diesem Abend vom Studiengang Literarisches Schreiben und Lektorieren an der Uni Hildesheim zu erzählen.


Haben wir bei den letzten Veranstaltungen vor allem im Zusammenhang mit der Sexismusdebatte vom Institut für Literarisches Schreiben gehört (Stichwort struktureller Sexismus im Literaturbetrieb), soll es an diesem Abend vor allem um die Studieninhalte gehen. Auf der Homepage der Uni heißt es dazu:
„Im Mittelpunkt des Masterstudiengangs Literarisches Schreiben und Lektorieren (M.A.) steht die Arbeit an einem eigenen erzählerischen, lyrischen, szenischen, essayistischen oder kulturjournalistischen Projekt. Dieses Projekt soll zu Beginn des Studiums in einem Konzeptpapier grob umrissen sein und wird dann von den Lehrenden des Studiengangs während des Studiums intensiv betreut.“

Wie das konkret vonstattengeht, wird uns Sarah De Sanctis am Dienstag deutlicher machen und uns auch ein wenig Einblick in ihr Romanprojekt nehmen lassen.

Wir treffen uns am Dienstag, 29.5., 19.30 Uhr, im Café Konrad (Knochenhauerstraße 34, 30159 Hannover). 

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen