Berlin: Sexismus im Literaturbetrieb

Startdatum: 17. April 2019
Startzeit: 19:30
Ort: Literaturhaus, Kaminzimmer, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin

Heute publizieren mehr Schriftstellerinnen als je zuvor. Dennoch behauptet die Literaturkritik, Frauen seien am ehesten auf dem Gebiet der seichten Unterhaltung, der ›Frauenliteratur‹, zuhause. Hinsichtlich der Anerkennung literarischer Werke von Frauen besteht jedoch bei Preisen und Besprechungen nach wie vor ein eklatantes Missverhältnis. Mit der Autorin und Verlegerin Zoë Beck werden wir über Ungleichheitsverhältnisse in der Literaturbranche und Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit sprechen.

Moderation und Organisation: Anke Heimberg

  • Termin: Mittwoch, 17. April 2019, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
  • Ort: Literaturhaus, Kaminzimmer, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin
  • Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, BücherFrauen frei
  • Ankündigung mit mehr Details
  • Event auf Facebook
Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Seminar für Führungsfrauen
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen