Berlin: Wer hat Angst vor Daniela Dahn?

Die Autorin Daniela Dahn war zu DDR-Zeiten unbequem und ist es immer noch. Sie verortet sich links, obwohl es nicht mehr angesagt ist. Sie mischt sich ein, kommentiert, stellt Fragen und macht Vorschläge: zur aktuellen Politik, aber auch zum Großen und Ganzen. Mit ihren genauen und scharfen Analysen gehört sie zu den wichtigen Stimmen der politischen Publizistik und behauptet sich in einer Männerdomäne. Im Gespräch mit Daniela Dahn soll es um diese und andere Fragen gehen.

Moderation: Ina Pfitzner

12. November 2014, Einlass: 19:30, Beginn 20 Uhr

Ort: Literaturhaus, Fasanenstr. 23

Eintritt: BF frei, sonst 5/2,50 EUR

Diese Veranstaltung ist öffentlich.

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
BücherFrauen-Literaturpreis
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/RHEIN-MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... überregional
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Design your life
Digitale Meetings und Workshops
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen