Eine Geschichte von vielen Plagen – mit einem Happyend

Am 11. Juni 2015 war Anja Fischer, BücherFrau aus Hannover, zu Gast in Bielefeld. In die Buchhandlung Buchtipp hatte sie ihr eigenes Kartenwendespiel „Gartenplagen“ mitgebracht und berichtete über die Freuden und Leiden von einer, die auszog, ihr eigenes Spiel auf den Markt zu bringen:

Anja Fischer ist seit vielen Jahren begeisterte Hobbygärtnerin. Außerdem mag sie diese Spiele, wo man Karten umdrehen und Paare finden muss (ein großer Spielehersteller nutzt hierfür den Namen Memory). Als sie für sich feststellt, dass sie vor ihrem 50. Geburtstag beruflich einen anderen Weg einschlagen will, nimmt sie sich gleichzeitig vor, ein ganz besonderes Projekt auf die Beine zu stellen: ihr eigenes Wendespiel.
Anja hat viele Jahre in Buch- und Zeitschriftenverlagen gearbeitet. Deshalb geht sie nicht ganz unbedarft an diese Sache heran. Ihr ist vor allem klar, dass sie durch ein solches Vorhaben nicht reich werden wird; viel wahrscheinlicher ist, dass sie Geld drauflegt. Gemeinsam mit ihrer Freundin Ulrike Holzwarth-Raether ist schnell die Idee geboren, dass es ein Wendespiel zum Thema Garten sein soll. Und hier nicht zu den schönen Aspekten, wie etwa Rosen, Tulpen, Nelken. Nein, um Schnecken, Giersch und Gartenzwerge soll es gehen – zusammenzufassen unter dem netten Namen „Gartenplagen“.
Viele Entscheidungen sind zu treffen: Fotos oder Zeichnungen? Welche Verpackung ist optimal? Wie viele Karten soll das Spiel haben? Und natürlich ganz wichtig: Wo kann frau so etwas produzieren, sodass es bezahlbar ist? Es sollen Zeichnungen werden und in einem längeren Prozess finden die Autorinnen und der Zeichner Hannes Mercker eine gemeinsame Linie. Gedruckt werden soll in Singapur, denn die Angebote deutscher Druckereien liegen deutlich höher. Über eine deutschsprachige Vertretung in Berlin lässt sich die Zusammenarbeit mit Fernost jedoch ganz gut an.
Nebenher kümmert sich Anja um eine Website und nutzt hierfür ein Angebot der BücherFrauen E-Akademie. Sie findet eine Auslieferung für Kleinstverlage und kümmert sich um viele Formalia: Gewerbeanmeldung, IHK, Zuteilung einer EAN. Besonders hier stellt sich erstmals die Frage: Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt für ein Einzelprodukt?
Im Herbst 2014 kommen die ersten Musterkarten aus der Druckerei und Anja bietet ihr Spiel an, in Buchhandlungen, Geschenkartikelläden und Gartencentern. Sie bekommt gutes Feedback und fühlt sich beflügelt. Doch als die ersten Spiele ausgeliefert werden, kommt es auch zur ersten großen Katastrophe: Die Karten sind verschnitten. Die Druckerei hat es nicht hinbekommen, die mit einem weißen Rähmchen versehenen Kärtchen sauber zu stanzen und hat die mangelhafte Ware trotzdem stillschweigend nach Deutschland geschickt.
Die Auslieferung muss gestoppt, die Karten neu gedruckt werden. Hierfür ist das Layout etwas produktionsfreundlicher zu gestalten. Doch auch der zweite Anlauf geht beinahe schief, denn diesmal hängen die Spiele beim Zoll fest und drohen zurück nach Singapur zu gehen.
Langsam wird es jetzt Zeit für das in der Überschrift angekündigte Happyend: Die Spiele sind nicht nach Singapur zurückgegangen und auch wenn das Weihnachtsgeschäft 2014 leider ausfallen musste, gibt es schönes Feedback zu dem jetzt im Handel und über die eigene – inzwischen optimierte – Website erhältlichen Wendespiel. Die Produktpalette wurde noch durch Postkarten erweitert und Anja steht vor der Frage: Macht sie mehr – oder lässt sie es dabei?
Wir sind gespannt, wie sie diese Frage für sich beantworten wird. Die berufliche Umorientierung hat übrigens so ganz nebenher auch geklappt. Die vielen Hindernisse und zu lösenden Probleme im Zusammenhang mit der Spielproduktion hätten sie unterm Strich gestärkt, meint Anja. Der Einstieg in ein vollkommen neues Berufsfeld sei dagegen doch ein Klacks. – Vielleicht sollten wir alle mal unser eigenes Spielprojekt auf den Weg bringen und durchziehen?

Weitere Infos zu den "Gartenplagen" und Bestellmöglichkeit unter: www.wilde-moehren.de

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
BücherFrauen-Literaturpreis
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen