BücherFrauen im Kinderbuchhaus

Lesen lernen beginnt mit dem Lesen der Bilder Am 17. Juni 2010 waren die Hamburger BücherFrauen im Kinderbuchhaus zu Besuch.

Das Kinderbuchhaus ist im Altonaer Museum beheimatet. Nach der Fahrt mit dem Aufzug standen wir im Flur gleich mitten in der Ausstellung mit dem Titel »Tauchen. Die Bildermeere von Dieter Wiesmüller«, die wunderschöne Originale des bekannten Hamburger Illustrators zeigt.
Nachdem wir uns ein bisschen umgesehen hatten, läutete Heike Roegler, Programmorganisatorin des Kinderbuchhauses und selbst BücherFrau, den Abend mit einer Präsentation ein, in der begleitend zu den Leitsätzen und erklärten Zielen auch Dokumentarfotos von Kindern und Erwachsenen beim geschäftigen Büchermachen zu sehen waren. Das Programm des Kinderbuchhauses ist vor allem für Kinder. Schulklassen, aber auch einzelne Kinder »mit ihren Erwachsenen« begegnen hier Illustratoren, Autoren, Lektoren, Buchbindern und vielen andern Profis des Büchermachens. Es wird nicht nur vorgelesen, sondern auch viel Praktisches gezeigt und vor allem sind dann die Kinder selber aufgerufen, etwas zu produzieren, was sie zum Schluss mit nach Hause nehmen können. Es gibt einen Werkstattraum, in dem mit Papier, Kleister, Farbe etc. nach Herzenslust gewerkelt werden kann, und neben dem Flur und der Museumsempore, die für die jeweils laufende Ausstellung genutzt werden können, einen freundlich gestalteten Raum, an dessen Wänden die Ausstellung weitergeht. Hier stehen zwei gemütliche Sofas und es gibt jede Menge Hocker und runde Teppichinseln, außerdem eine Buchpresse der Buchbinderei Begemann. Kinder, und nicht nur diese, so wurde uns erzählt, kann man aber auch mit einem Vortrag fesseln, der ganz ohne Computer auf einem Flipchart visuell begleitet wird. Ein Meister dieser Form ist zum Beispiel der Illustrator Manfred Schlüter.
Aber auch für Erwachsene gibt es etwas. Vorträge, Diskussionen und Workshops, die sich vor allem an Lernbegleiter von Kindern richten, aber auch an »das Kind im Erwachsenen«, wie Kerstin Hof, zuständig für den Schwerpunkt Fortbildung, uns erklärte. Auf dem Programm steht zum Beispiel Antje von Stemm, Deutschlands vermutlich einzige Papieringenieurin, die die Hamburger Bücherfrauen 2009 in ihrem Atelier besucht haben, mit »Wie ein Pop-up-Buch entsteht und was man daraus machen kann«. Auf der Website www.kinderbuchhaus.de ist das ganze Programm zu sehen.
Der Präsentation folgte ein sehr anregendes Gespräch. Die Kunsthistorikerin Dr. Dagmar Gausmann-Läpple, die das Kinderbuchhaus leitet, erzählte, wie sie vor fast 5 Jahren durch einen glücklichen Zufall für das schon länger bestehende Konzept endlich eine Heimat im Altonaer Museum gefunden hat. Neben der internationalen Jugendbibliothek in München und dem Bilderbuchmuseum in Troisdorf ist das Kinderbuchhaus die einzige Stelle in Deutschland, die sich der Bilder-Buch-Kultur unter dem Motto »Lesen lernen beginnt mit dem Lesen der Bilder« widmet, leider mit sehr begrenztem Budget aber hervorragenden Kontakten, nicht zuletzt weil Hamburg eine Hochburg der Buchillustratoren ist.
Das Kinderbuchhaus wird getragen vom gemeinnützigen Verein »Forum für Bilder-Buch-Kultur e.V.«, Schirmherrin ist die Kinderbuchautorin Kirsten Boie. Der Name Kinderbuchhaus drückt die Hoffnung aus, dass neben einem größeren Etat auch irgendwann ein ganzes Haus zur Verwirklichung des Konzepts zur Verfügung stehen wird, in dem man dann auch digitale und weitere Bilderwelten besser aufgreifen kann, mit denen Kinder in ihrer heutigen Welt umgehen.
Fazit: Ein sehr anregender Besuch und eine Initiative, für die man sich gerne stark macht.
Maya Kiesselbach

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen