»Wie kriegst du das hin?« – Modelle

Politik und Gesellschaft machen es uns Frauen bisher nicht gerade leicht, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen. Obwohl das Problem seit langem in den Medien diskutiert wird und im öffentlichen Bewusstsein angekommen sein sollte, bleibt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf vorerst Privatsache: Wenn das Kind da ist, »bastelt« sich jede ihre eigene Lösung. Welche Modelle sich bewährt haben, zeigen die Berichte von fünf Bücherfrauen.

Modell »Heimarbeit und Mininetzwerk«
Planbarkeit ist das Eine, trotz des wachsenden Bauches ist das Kind dann doch schnell da und ein neuer Alltag muss geschaffen werden! Anderthalb Jahre nach meinem Arbeitsbeginn als Redakteurin kam 1998 mein Sohn zur Welt. Ich wollte mein Projekt nicht aufgeben ...
weiterlesen ... (im internen Bereich der Website)

Modell »Au-pair«
Die Geburt meines Sohnes fiel genau in die Zeit, in der ich mein erstes Verlagsprogramm vorbereitete. Im ersten dreiviertel Jahr teilten mein Mann (der offiziell im Erziehungsurlaub war, aber auch selbstständig ist) und ich uns die Kinderzeit. Und dann kam das erste Au-pair-Mädchen ...,
weiterlesen ... (im internen Bereich der Website)

Modell »Selbstständigkeit«
Zwei Kinder und beide Eltern sind selbstständig – das geht? Eine multifunktionale Wohnung, ein Balanceakt zwischen Schreibtisch, Spielplatz und Kinderzimmer. Es kann gelingen, wenn beide Elternteile sich gut organisieren, sich abwechseln und gegenseitig unterstützen.
http://www.buecherfrauen.de/index.php?seite=Projekte%20intern&content=Beruf%20und%20Familie%20intern&id=938weiterlesen ... (im internen Bereich der Website)

Modell »Betreuungsallianz«
Ich bin 45 Jahre alt, habe zwei Kinder von 13 und 8 Jahren und arbeite als Kindersachbuchlektorin. Kinder und Beruf zu vereinbaren habe ich auf mehreren Wegen versucht: privates Vernetzen, fest vereinbarte Mitwirkung meines Mannes, Krabbelgruppe und flexible Arbeitszeiten.
http://www.buecherfrauen.de/index.php?seite=Projekte%20intern&content=Beruf%20und%20Familie%20intern&id=936weiterlesen ... (im internen Bereich der Website)

Modell »Partner-Teilzeit«
Nach der Geburt meiner beiden Kinder war ich jeweils ein dreiviertel Jahr zuhause. Danach arbeitete ich knapp 20 Stunden pro Woche. Die Anwesenheit im Verlag konnte ich auf drei Tage verteilen. Mein Mann arbeitete ebenfalls Teilzeit, ...
weiterlesen ... (im internen Bereich der Website)

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
BücherFrauen-Literaturpreis
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/RHEIN-MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... überregional
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Design your life
Digitale Meetings und Workshops
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen