Berlin: Die neue Lust am Comic

Mittwoch, 9. Mai 2012, 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Berliner BücherFrauen, Veranstaltung im Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin

Unter dem Label „Graphic Novel“ sind Comics inzwischen auch für Erwachsene salonfähig geworden. Dabei sind es zunehmend Frauen, die in den letzten Jahren die eher männlich dominierte Szene aufmischen. Die 1967 in Wien geborene Wahl-Berlinerin Ulli Lust hat mit ihrem 2009 erschienenen Band „Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens“ Furore gemacht. Der Band erschien im Berliner avant-verlag und schildert die Erlebnisse zweier Punk-Mädchen, die sich Mitte der Achtzigerjahre nach Italien aufmachen: ein „komödiantisches Drama über den Preis der Freiheit, Geschlechterkonflikte und Vertrauensverluste“. Dokumentarisch im Stil und von der Autobiographie der Autorin inspiriert, steht diese Graphic Novel beispielhaft für die aktuelle Entwicklung in diesem Genre. Ulli Lust wurde dafür mit wichtigen Preisen zweier renommierter Comicfestivals bedacht: 2010 erhielt sie den „Max-und-Moritz-Publikumspreis“ beim Comic-Salon in Erlangen, 2011 den „Prix Révélation“ beim Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême. Außerdem bekam sie den französischen „Prix Artémisia“, mit dem Comicproduktionen von Frauen gewürdigt werden, da diese auch im Heimatland der Bandes dessinées noch nicht immer die Beachtung finden, die ihnen zusteht. Inzwischen gibt es Übersetzungen ins Französische, Spanische, Norwegische und Schwedische, die englische Fassung erscheint im Sommer in den USA.

Ulli Lust arbeitet gern mit anderen Zeichnerinnen zusammen, zum Beispiel in der Künstlerinnengruppe Spring, die das gleichnamige Comic-Magazin herausgibt oder, wie jüngst, bei der aktuellen Ausgabe des Schweizer Comic-Magazins „Strapazin“. Zusätzlich zu ihren eigenen zeichnerischen Aktivitäten betreibt Ulli Lust „electrocomics“, einen Verlag für Bildschirmcomics, mit dem sie „ambitionierte, unkommerzielle Comicprojekte auf der ganzen Welt verfügbar“ machen möchte. In der aktuellen Ausstellung „comicleben_comiclife“ (5.5.–28.10.12) des Museums Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem wird Ulli Lust an ihrem Arbeitsplatz porträtiert.

 

Das Gespräch mit Ulli Lust führt die Berliner BücherFrau Carola Köhler. Im Anschluss daran signiert Ulli Lust ihre Bücher.

http://www.ullilust.de
www.electrocomics.net
http://www.avant-verlag.de

Eintritt: frei für BücherFrauen, 5/2,50 Euro für Nicht-BücherFrauen

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen