Im Dienst der Literatur: Antje Kunstmann ist BücherFrau des Jahres 2013

Foto: Antje Kunstmann, © Verlag Antje Kunstmann

Mit Antje Kunstmann wählte das Branchennetzwerk “BücherFrauen e.V. – Women in Publishing” im Mai 2013 eine besonders engagierte und prominente Verlegerin und Herausgeberin zur „BücherFrau des Jahres“. Seit 1996 ehrt das Netzwerk mit dieser Auszeichnung Frauen, die sich durch besondere Leistungen um die Buchbranche verdient gemacht haben.

Antje Kunstmann studierte in Frankfurt und München Pädagogik, Philosophie und Soziologie, ursprünglich mit dem Ziel, Lehrerin zu werden. Doch dann nahm sie einen studienbegleitenden Job im Raith-Verlag an, der pädagogische und gesellschaftskritische Schriften veröffentlichte. Aus dem „Job“ wurde bald mehr: Mit nur 22 Jahren übertrug man ihr 1971 die Verantwortung für eine eigene Buchreihe. Mitte der Siebziger gründete sie gemeinsam mit dem Verleger Peter Weismann ihren ersten eigenen Verlag. Unter dem Motto „Bücher für Mehrheiten, die wie Minderheiten behandelt werden“ entwickelten die beiden ein anspruchsvolles Programm mit Belletristik, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern sowie feministischer und gesellschaftskritischer Literatur.

Nach dem Ausstieg Weismanns im Jahr 1990 führte Antje Kunstmann den Verlag unter ihrem eigenen Namen weiter und ergänzte das Programm um zusätzliche Sparten (Geschenkbücher, Humor, Krimi etc.) und um neue Medien wie Hörbücher und E-Books. Heute betreut der Verlag Antje Kunstmann erfolgreich die Werke von 257 Autorinnen und Autoren und sorgt mit vierzig bis fünfzig Neuerscheinungen pro Jahr des Öfteren für Furore auf dem Buchmarkt.

Ihrem Anspruch, Bücher zu machen, die dem Publikumsgeschmack nicht hinterher laufen, sondern ihn prägen, ist die Verlegerin über die Jahrzehnte unnachgiebig treu geblieben. Dass wirtschaftlicher Erfolg und eine kritisch-reflexive Haltung kein Widerspruch sein müssen, beweist sie regelmäßig. So findet sich derzeit mit der Wachstumskritik „Wie viel ist genug?“ von Robert und Edward Skidelsky wieder einmal ein von ihr verlegter Titel auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Über ihren eigenen Verlag hinaus betätigte und betätigt sie sich in verschiedenen Fachjurys, Gremien und Ausschüssen der Buchbranche, unter anderem im Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, in den sie 2009 als einzige Frau gewählt wurde. Für Ihre verschiedenen Tätigkeiten erhielt sie bereits mehrere Auszeichnungen, u.a. als Verlegerin des Jahres.

Die offizielle Ehrung von Antje Kunstmann als „BücherFrau des Jahres 2013“ erfolgt während der Frankfurter Buchmesse am Donnerstag, 10. Oktober 2013, 17.30-18.30 Uhr im Salon Weltempfang (Halle 5). Den Rahmen für Laudatio, Übergabe der Urkunde und Sektempfang bildet die „WiP-Party“ (Women in Publishing-Party). Als Laudatorin angefragt ist Claudia Baumhöver, Chefin des Hörverlags.


Kontakt: Anja Baier, Presse BücherFrauen e.V., Tel.: 0 61 47 / 50 25 38, Mail: presse(at)buecherfrauen.de

 

Über uns
Vereinsporträt
Blaues Buch Online Extern
Vorstand
Überregionale Ansprechpartnerinnen
Beirat
BücherFrau des Jahres
BücherFrauen-Literaturpreis
Jahresthema
Publikationen
Buchmessen
Jahrestagung
LiteraturBrunch
International
Regional
BERLIN
BIELEFELD/OWL
BREMEN-OLDENBURG
FRANKEN
FRANKFURT/RHEIN-MAIN
FREIBURG
GÖTTINGEN-KASSEL
HAMBURG
HANNOVER
KÖLN/BONN-RHEIN/RUHR
LEIPZIG
MÜNCHEN
MÜNSTERLAND
RHEIN-NECKAR
STUTTGART
Mentoring
... überregional
... in Berlin
... in Frankfurt/Rhein-Neckar
... in Hamburg
... in München
... in Stuttgart
Akademie
Akademie im Grünen
Profilbildung & Genderkompetenz
Sommerakademie
Online-Akademien
Design your life
Digitale Meetings und Workshops
Finanzielle Fördermöglichkeiten
Kooperationen
Unsere Dozentinnen
Das Akademieteam
Bisherige Seminare
SocialMedia
BücherFrauen-Blog
Weitere Kanäle
Termine
Presse
Pressemitteilungen
Downloads
Pressestimmen